10 Gartentipps im August

 

10 Gartentipps im August

rasen.jpg
(c) www.sxc.hu

1. Während eines heißen und trockenen Sommers benötigen die Beete besonders viel Wasser und einmal die Woche Flüssigdünger. Des Weiteren sollten die Beete aufgelockert werden und dünn gemulcht werden.

2. Hecken und Büsche sollten zurückgeschnitten werden, außer wenn sie noch einen Brutplatz für Vögel darstellen. Durch den Sommerschnitt werden die Sträucher gut ausgelichtet und gekräftigt.

3. Bei Kletterpflanzen sollte man nun die jungen Triebe an Bögen, Pergolen oder Obelisken binden. Damit wird der Längenwachstum gebremst und der Blütenwachstum gefördert. Ältere Triebe auf bis zu 15 cm einkürzen.

4. Kakteen in den Garten oder auf den Balkon stellen. Das letzte Monat in dem die Pflanzen noch reichlich Sonne tanken können. Alle sieben Sonnentage mit abgestandenen Wasser gießen.

5. Topf- und Kübelpflanzen benötigen an heißen Sommertagen besonders viel Wasser. Gießen Sie die Pflanzen, bis die Erde ganz durchfeuchtet ist. Da der Langzeitdünger in der Erde jetzt meist verbraucht ist, sollten Sie einmal pro Woche flüssig nachdüngen. Ein sicheres Zeichen für Nährstoffmangel sind ältere Blätter, die vergilben.

6. Beerensträucher sollten im August nachgeschnitten werden. Dadurch bekommt die Pflanze mehr Sonnenlicht ab und das fördert die Bildung von kräftigem Fruchtholz für die nächste Ernte.

7. Pflanzt man im August Feldsalat an, kann man im Oktober einen knackigen Salat ernten. Wer den Salat später aussät, wird erst im kommenden Frühjahr ernten können. Säen Sie den Salat nicht tiefer als 1 cm in Reihen von 10-15 cm Abstand.

8. Sofern Ende Juli noch nicht geschehen, können im August noch die im Herbst blühende Zwiebelpflanzen gepflanzt werden, wie Herbstzeitlose, Herbstkrokusse, oder Steppenkerzen, aber auch einige Krokus-Arten und Sternbergien.

9. Des Weiteren können Sie noch einige Nutzpflanzen wie Salate, Chinakohl, Pak Choi, Grünkohl, Kohlrabi und Brokkoli für die Herbsternte pflanzen.

10. Außerdem sollten Sie den Kompost umsetzen und gegebenenfalls bewässern. Bei Bedarf geben Sie zum Wasser einen wasserlöslichen Kompostbeschleuniger.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen