Sonderthema:
Die

 

Die "grünen" Fertigteilhäuser

Mehr als ein Drittel aller Österreicher vertraut bereits auf Fertighäuser. Besonderer Anreiz ist dabei das Energiesparen – ein Trend, der auch bei Fertighäusern Einzug gehalten hat. „Der Vorteil gegenüber einem Ziegelbau ist, dass Fertighäuser die höchste Wärmedämmung erzielen“, so Elk-Geschäftsführer Johann Weichselbaum.

elk.jpg
(c) ELK


Dank der neuesten Haustechnik, wie etwa Pelletsheizung, Be- und Entlüfter oder Sonnenenergie wird Wohnkomfort mit geringen Heizkosten kombiniert. Ein Fertighaus kann problemlos an individuelle Wünsche angepasst werden. Dies beginnt vor allem bei der Wohnraumgestaltung, wo der Trend deutlich in Richtung „offenes Wohnen“ mit hohen Räumen geht.

Persönliche Note

Auch bei der Fassade nützen immer mehr Kunden die Möglichkeit, dem Fertighaus einen persönlichen „Touch“ zu geben. So werden oft unterschiedliche Materialien, wie Holz und Blech, mit diversen Farben kombiniert.
„Wir stellen uns auf jeden Kundenwunsch ein, Häuser aus dem Prospekt dienen meist nur zur Ideenfindung“, so Karina Kalks von Hartl Haus.

Wellness immer bedeutender

Kubistische Formen mit Flachdächern sind nach wie vor sehr beliebt. Aber auch zweistöckige Fertighäuser mit Walmdächern boomen. Immer bedeutender wird ein Wellness-Bereich im Haus. Viele Kunden integrieren eine Sauna oder ein Whirlpool in ihren Planungen
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen