Sonderthema:
Jetzt strahlen unsere Häuser wieder

Stille Nacht, blinkende Nacht

© sxc

Jetzt strahlen unsere Häuser wieder

Mit der Eröffnung der Weihnachtsmärkte hält auch in privaten Gärten die Weihnachtsbeleuchtung Einzug. Einen einzelnen rotnasigen Rudolf statt einer ganzen Rentierherde, abschalten in der Nacht und LED-Leuchten - das empfiehlt "die umweltberatung" für den Fall, dass es ohne Beleuchtung nicht geht.

Nicht übertreiben

Weihnachtliche Beleuchtung im Garten fasziniert die Kleinsten genauso wie die Erwachsenen. "Übermäßige Beleuchtung verbraucht aber viel Energie und damit Geld. Außerdem werden viele Tiere im Garten oder den anliegenden Grünräumen gestört, und auch unsere Gesundheit leidet durch eine intensive Beleuchtung in der Nacht", erklärt DIin Gerda Hüfing, Gartenexpertin von "die umweltberatung".

LED-Leuchten: hell und sparsam
Die Beleuchtung muss wasserdicht und damit für den Außenraum geeignet sein. Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Lämpchen hat einen relativ geringen Energieverbrauch. Die effizientesten Energiesparer sind die Lampen, die gar nicht brennen - am besten ist es also, auf elektrische Weihnachtsbeleuchtung zu verzichten! Eine schöne Kerze in einer Laterne strahlt ohnehin mehr Weihnachtsruhe aus als ein hektisch blinkendes Lichtermeer.

Automatisch abschalten lassen

Wenn's nicht ohne geht: Dass die Weihnachtsbeleuchtung die ganze Nacht brennt ist nicht notwendig. Abschalten spart Energie, und am bequemsten geht das mit einer Zeitschaltuhr. Aufs Abschalten vergessen ist dann nicht mehr möglich. Wichtig ist auch, dass das Stromkabel an einer Außensteckdose hängt und nicht durch einen Fensterspalt von drinnen nach draußen verlegt ist. Denn durch einen Fensterspalt geht viel Energie verloren.

Information

Tipps zur umweltschonenden Gartenbeleuchtung für das ganze Jahr gibt "die umweltberatung" in den Infomaterialien: Folder "Lassen wir die Nacht im Garten", kostenlos, Versandkosten Euro 1,65 Infoblatt "Stimmungsvolle, tierfreundliche Gartenbeleuchtung", Euro 1,50 plus Euro 1,65 Versandkosten

Kostenloser Download auf der Website www.umweltberatung.at. Bestellung und Information bei "die umweltberatung" Wien, Tel. 01 803 32 32, und bei "die umweltberatung" NÖ, Tel. 02742 718 29.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen