Immobilien: Alles aus einer Hand

 

Immobilien: Alles aus einer Hand

 

immo_sxc.jpg
(c) www.sxc.hu

Immobilien erfreuen sich hierzulande nach wie vor größter Beliebtheit, wenn es um sichere Veranlagung geht. Doch mit der Immobilie – sei es eine Vorsorgewohnung, ein Zinshaus oder ein Betriebsobjekt – kommen nicht nur Renditen und Verpflichtungen, die der Besitzer beim Kauf eingeht, sondern auch Kosten, die bei falschem Management ganz erheblich steigen und das Objekt unrentabel machen können.

 

Full Service
Hier kommt Facility Management ins Spiel. Das Service solcher FM-Anbieter umfasst in erster Linie das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Management der Liegenschaft. Facility Management soll den Eigentümer von allen nicht unmittelbar wertschöpfenden Aufgaben entlasten. Speziell geschultes Personal unterstützt Investoren bzw. Hauseigentümer bei der Optimierung sämtlicher gebäuderelevanter Geschäftsvorgänge – mit dem Ziel, die Betriebskosten nachhaltig zu senken und gleichzeitig den wachsenden Ansprüchen der Gebäudenutzer (Mieter) gerecht zu werden.

So werden gerade bei Wohnhäusern Analysen erarbeitet, die die Gebäudereinigung unter die Lupe nehmen, Schäden begutachten und Angebote für Reparaturen oder Investition in neue, umweltfreundlichere Technologien einholen. Zu den Aufgaben dieser neuen Art von Hausverwaltung gehört die Organisation der Taubenabwehr genauso wie die Vermittlung und Vermietung der Wohnungen. Sie übernimmt die Schneeräumung, die Ausschreibung und Bauüberwachung, wenn das Dach gedeckt werden muss und die Kalkulation der Mieten und Umbauten auf Mieterwunsch.

Im Fall von Konflikten, sei es unter Mietern oder bei hierarchiebezogenen Spannungen zwischen Lieferanten oder Kunden, bemüht sich eine ganzheitliche Hausverwaltung, wie sie das Facility Management darstellt, um Mediation. Gutes Facility Management begleitet den Hausherrn in allen der Immobilie betreffenden Angelegenheiten, um letztendlich aus der Immobilie einen echten Finanzwert zu machen.


Führende Immobilien-Dienstleister bündeln ihre Verwaltungstätigkeit
Die RESAG Real Estate Services AG (RESAG), ein Unternehmen der conwert Immobilien Gruppe, eine der führenden Immobilien-Dienstleistungs-gruppen am österreichischen Markt, bündelt ihre Immobilienverwaltungs­tätigkeit. Zu diesem Zweck wurden die Immobilienverwaltungen der Tochtergesellschaften RESAG Home Immobilienverwaltung GmbH und der RESAG Business Immobilienverwaltung GmbH in der RESAG Property Management GmbH zusammengeführt. Damit können nun sämtliche Verwaltungstätigkeiten von Wohnungs- und Gewerbeimmobilien aus einer Hand angeboten werden.

Die RESAG-Gruppe ist ein Unternehmen der conwert Immobilien Gruppe und deckt das Spektrum der Immobilien-Dienstleistungen ab. Die Gruppe setzt sich aus hoch spezialisierten Unternehmen zusammen und deckt die Bereiche Immobilienmaklergeschäft, Immobilienverwaltung und Immobilienversicherung ab. Die Dienstleistungen werden sowohl für die conwert als auch für dritte Auftraggeber erbracht. Mit über 1,53 Mio. mitverwalteter Nutzfläche und mehr als 15.400 Einheiten gehört die RESAG-Gruppe zu den größten Immobilienverwaltungen in Österreich. Durch die Aquirierung bedeutender Aufträge, wie etwa dem Verwaltungsauftrag für das ehemalige BAWAG-Immobilien-Portfolio, konnte die Marktposition auch im Geschäftsjahr 2008 weiter gestärkt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen