Spatenstich für die neuen Sofiensäle

Wohnungen und Ateliers

Spatenstich für die neuen Sofiensäle

Landstraße. Zehn Jahre hat es gedauert, bis in der Brandruine in der Marxergasse endlich die Bagger auffahren. Zwei Besitzerwechsel hat es gebraucht. Vor dem Brand waren die Sofiensäle eine der beliebtesten Clubbing-Locations der Stadt. Als das ehrwürdige Konzerthaus – erbaut und umgebaut 1848 bis 1886 – zu einem Kongresshotel umgebaut werden sollte, wurde bei Flämmarbeiten der Brand ausgelöst.

Kunst, Wohnungen, Lokale und Nahversorger
Am Mittwoch haben jetzt der neue Eigentümer (seit 2010) Erwin Soravia (Soravia Group/IFA) und Bürgermeister Michael Häupl den Startschuss für die Revitalisierung gegeben, die 2013 abgeschlossen werden soll. Der Saal und die sezessionistisch gestaltete Fassade werden auf Druck des Denkmalamts wieder hergestellt. In den Logen im Saal werden Künstler-Ateliers eingerichtet. Ein Nahversorger und zwei Lokale sind ebenfalls geplant. Der große Rest der Baufläche wird für einen Wohnkomplex mit 88 Wohnungen adaptiert. Darunter kommt eine Tiefgarage. Clubbings wird es nicht mehr geben.

Autor: mic
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Es gibt neue Nachrichten