Weiße Stadt in Israel

Tipp der Woche

© aus: Nitza Metzger-Szmuk, Dwelling on the dunes

Weiße Stadt in Israel

Le Corbusier, Mies van der Rohe, Walter Gropius und Erich Mendelsohn standen Pate für viele Gebäude von Tel Aviv, dessen Stadtzentrum seit Juli 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. In der israelischen Metropole wurden mehr als 4.000 Häuser im Stil des „Neuen Bauens“ errichtet – angelehnt an die „Bauhaus“-Schule. Tel Aviv gilt daher als Experimentierfeld. Einige dieser Bauten wurden erst in den letzten Jahren restauriert.

Pläne, Modelle, Fotografien sowie historische Filme und grafische 3D-Animationen geben einen vielseitigen Einblick in das Entstehen der „Weißen Stadt“.

„The White City of Tel Aviv“ , Ausstellung bis 19. Mai im Architekturzentrum Wien – Alte Halle, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Öffnungszeiten: täglich 10.00–19.00 Uhr, 8. Mai bis 21.00 Uhr www.azw.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen