Grüne Oase

 

Grüne Oase

bambus.jpg
(c) www.sxc.hu



Auch wenn Sie über keinen eigenen Garten oder Balkon verfügen, müssen Sie als Naturliebhaber nicht auf Pflanzen verzichten.
Ihre Wohnung kann mit geeigneten Pflanzen in eine grüne Insel verwandelt werden.

 

Ficus benjamina
Bewährte Pflanzen sind der beliebte Ficus benjamina (Birkenfeige), Philodendron (Baumfreund), Sansevieria (Bogenhanf), Cyperus (Zypergras), Ficus elastica (Gummibaum) oder die schöne Aechmea (Lanzenrosette).

 

Gesundes Raumklima
Neben der ästhetischen Gestaltungsfunktion besitzen Bodengewächse auch einen gesundheitsfördernden Aspekt und zwar erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit in den meist zu trockenen Räumen. Vor allem jetzt im Winter kann dies zu Reizungen der Atemwege führen. Überdies vermindern sie auch die Staubbelastung.

 

Wohlbefinden für die Seele
Blumen, Sträucher und Co wirken sich auch positiv auf unser Gemüt aus. In der Phyto-Kinesiologie glaubt man, dass Pflanzen auf unsere Gefühle einwirken und Sinne, sogar Gedanken beeinflussen können. Begrünte Büros und Klassenzimmer sorgen für mehr Konzentration und Kreativität. Vor allem rundblättrige Pflanzen sollen, so die Lehre des Feng Shui, den Energiefluss des Raumes unterstützen.

 

Wer, wohin?
Im Wohnzimmer eignen sich große Pflanzen als Gestaltungselemente wie Ficus benjamina. Kräuter wie Rosmarin oder Basilikum passen am besten in die Küche. Im Bad, wo hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, gedeihen auch Exoten wie Zypergras. In dunklen Räumen wie im Schlafzimmer harmonieren Orchideen sehr gut. Für die Kleinen taugen anspruchslosere Pflanzen, wie Grünlilie (Chlorophytum)und Erbsenpflanze (Senecio) am besten.

 

Besondere Pflege
Im Zimmer brauchen Pflanzen eine andere Pflege als im Garten, vor allem ist hier auf das richtige Licht zu achten. Am besten ist hier ein Standort so nahe als möglich bei einem Fenster, wenn das nicht gehen sollte, können spezielle UV-Pflanzenbeleuchtungen für Abhilfe sorgen. Auch die Feuchtigkeit muss mittels eines Hygrometers kontrolliert werden. Die Temperaturansprüche sind von Pflanze zu Pflanze verschieden. Am besten holen Sie sich Rat von einem ausgebildeten Floristen. Gießen Sie am besten immer in Portionen, damit die Blumen keine nassen Füße bekommen und wussten Sie, dass Pflanzen abgestandenes Wasser lieben, weil es weniger Kalk enthält und Zimmertemperatur hat.

Mit all diesen wissenswerten Tipps steht einer grünen Klimaanlage nichts mehr im Wege. Bei Fragen hilft Ihnen ihr nächster Florist sicher gerne weiter!

Weitere Infos zu finden Sie unter:

www.zweigstelle.com


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen