10 Dinge über Peter Kraus

Was Sie wissen müssen

10 Dinge über Peter Kraus

Gleich einmal vorweg: Wenn man bislang ein so bewegtes und erfolgreiches Leben geführt hat, wie Peter Kraus, dann fällt es sehr schwer, es nur auf die zehn Dinge herunterzubrechen. Nichtsdestotrotz haben wir uns alle Mühe gegeben, das allerwichtigste zu den drei Karrieren des Schauspielers, Rock'n'Roller und Schlagersängers zusammenzufassen. Fan oder nicht, hier sind die Fakten, die Sie unbedingt über Peter Kraus wissen sollten.

Alles über Peter Kraus 1/10
Peter Kraus wurde am 18. März 1939 als Peter Siegfried Krausenecker in München geboren. Sein Vater war der ebenfalls berühmte österreichische Regisseur, Schauspieler, Sänger und Produzent Fred Kraus.  Vom Sternzeichen ist er Fische.
Seine Kindheit war vom vielseitigen künstlerischen Schaffen seines Vaters geprägt und so pendelte er zwischen München, Wien, Salzburg und dem bayerischen Gräfelfing.
Im Alter von 14 Jahren ergatterte Kraus seine erste Filmrolle in "Das fliegende Klassenzimmer" nach dem bliebten Jugendbuch von Erich Kästner.
Sein großes musikalisches Vorbild war der US-amerikanische Rock'n'Roll-Star Elvis Presley, dem er auch selbst musikalisch nacheiferte. Mit 17 stand er das erste Mal als Sänger auf der Bühne. Dabei wurde er von Produzenten Gerhard Mendelson entdeckt, der ihn bei seiner Entwicklung zu einem der größten deutschen Rock'n'Roll-Stars und Teenie-Idol unterstützte.
Sein bis heute bekanntester Rock'n'Roll-Song ist "Sugar Baby".
Ein Duett mit Conny Froboess war der Auftakt zu einer unglaublichen Kinokarriere. Mit Filmen wie "Wenn die Conny mit dem Peter" wurden Froboess und Kraus zum beliebtesten Leinwandpaar der damaligen Zeit in Deutschland. Die unterschiedlichen Plattenfirmen der beiden Sänger verhinderten aber auch viele Projekte.
Im Jahr 1961 besteht Produzent Mendelson darauf, dass Peter Kraus einen Walzer produzieren sollte. Trotz anfänglicher Bedenken (Ein Rock'n'Roller und Walzer?) macht Kraus es und "Schwarze Rose Rosemarie" wird zur erfolgreichsten Single seines Lebens. Der Beginn seiner Karriere als Schlagersänger!
1966 lernt Peter Kraus durch ein Engagement bei den Kammerspielen in Wien das Fotomodell Ingrid kennen. 1969 folgt die heimliche Heirat in der Schweiz. Er adoptiert ihre Tochter aus erster Ehe. Der 1973 geborene Sohn Michael macht das Glück perfekt.
Insgesamt hat Peter Kraus in seinem Leben zehn Studioalben veröffentlicht, 17 Millionen Tonträger verkauft und in fast 50 Kino- und Fernsehfilmen mitgespielt.
Seine "Das Beste kommt zum Schluss"-Tour 2014 soll seine letzte Tournee sein.

Diashow Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

Peter Kraus: Seine besten Bilder

1 / 38

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.