Festival

Festival

Frequency: Momsen versexte 135.000

Heißer Start für 135.000 Fans ins Frequency-Festival. Nicht nur wegen 30 Grad und Badespaß in der Traisen, sondern vor allem wegen The Pretty Reckless. Die New Yorker Alternative-Rocker lieferten am 15.8. bereits am Nachmittag das erste große Highlight. Sie punkteten nicht nur mit eingängigen Rock-Punk-Hymnen wie Make Me Wanna Die oder Since You’re Gone, sondern vor allem wegen der sexy Frontfrau: Taylor Momsen, weltbekannter TV-Star aus der Teenie-­Serie Gossip Girl und selten um freizügige Auftritte verlegen, verteidigte auch in St. Pölten 50 Minuten lang ihren Ruf als heißeste Sex-Sirene des Pop.

Tagesfinale

Eine schwere Vorgabe für The Offspring, die gefeierten Publikums-Lieblinge Billy Talent (Louder Than the DJ) und Moderat, die gestern für 135.000 Fans das Tages-Finale setzen wollten.

Top-Programm

Am 16.8. gibt’s Placebo, George Ezra, Cypress Hill und mit Bilderbuch (Magic Life) zum ersten Mal in der 17-jährigen Frequency-Geschichte einen heimischen Headliner. Morgen rocken Wanda, Wiz Khalifa, Band Of Horses und Mumford & Sons.    

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.