Robbie taucht in Kärnten unter

Konzert-Finale

Robbie taucht in Kärnten unter

Auftritt

53.000 Fans in Wien und am Dienstag über 32.000 in Klagenfurt. Robbie Williams (43) als größter Konzert-Hit des Jahres, auch wenn er erstmals seit 1997 kein „Sold out“ schaffte: In Wien blieben 1.000 Plätze frei, in Klagenfurt 100. Auswirkungen der Flop-CD Heavy Entertainment Show, die in Österreich nur Platz 3 schaffte. Robbie liebt Österreich dennoch. Er stimmte den Falco-Hit Rock Me Amadeus an und sagte: „Ihr habt einen speziellen Platz in meinem Herzen.“ Für die Klagenfurt-Show stärkte er sich Montagabend im Restaurant Saag – Ja. Das ließ er komplett sperren.

Schräg

Nicht die einzige Gaga-Aktion seines Austro-Trips: Bei der Landung in Wien versteckte er sich unter einem Schirm, dann verschanzte er sich zwei Tage lang im Palais Coburg, schickte die Familie im Privatjet nach Kärnten und fuhr selbst mit dem Tourbus. Am Mittwoch plant er noch einen Badetag. Am Donnerstag um 14 Uhr jettet er nach Zürich weiter.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.