160.000 bei Frequency- Party

Vier Tage Mega-Party

© TZ ÖSTERREICH

160.000 bei Frequency- Party

St. Pölten. Es ist die größte Rock-, Pop- und Hip-Hop-Party des Landes: Frequency, das Musikfestival in St. Pölten. Heuer dauert der Event erstmals vier Tage lang, bereits seit Mittwoch begeistern 100 Bands aus aller Welt. Highlights des heutigen Abschlussabends: The Cure, Sportfreunde Stiller und Bloc Party.

Die größte Fete findet eigentlich abseits der Bühnen statt: Entlang der Traisen stehen Tausende Zelte dicht gedrängt – die Wohnquartiere der Fans. 160.000 werden insgesamt erwartet. Spärlich bekleidet springen sie kollektiv in den kühlenden Fluss, immerzu zischen Bierdosen auf. Getanzt wird den ganzen Tag, irgendwer spielt immer Gitarre. Es ist das moderne Woodstock.

Heute geht es so richtig heiß her: Die Temperaturen werden bis auf 30 Grad steigen, die Traisen wird wohl übergehen.

33 Musik-Fans mussten 
ins Spital gebracht werden
Die Bilanz bisher ist extrem erfreulich: Polizei und Rotes Kreuz sind zum Glück bisher fast unterbeschäftigt. „Was heuer nicht auftritt, sind allergische Reaktionen nach Insektenstichen – weil es fast keine Wespen gibt“, sagt Notarzt-Chef Christian Fohringer.

Immerhin: Bis Freitagvormittag mussten dennoch 33 Patienten ins Spital zur Behandlung gebracht werden (etwa wegen Schnittwunden).

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung