Sonderthema:

Weltrekord

"30 Seconds To Mars" schafft es in Guinness Buch

Jared Leto und seine Band „30 Seconds To Mars“ sind – im wahrsten Sinne des Wortes – rekordverdächtig. Bis jetzt hat es nämlich noch keine Band geschafft, mit einer Tour insgesamt 300 Konzerte zu geben.  Am 7. Dezember 2011 soll sich das aber ändern.  Denn an diesem Tag spielen „30 Seconds To Mars“ ihre 300. Show im Zuge der „This Is War“ Tour in New York und schaffen es somit mit diesem Gig einen Eintrag im Guinness Buch der Rekorde zu bekommen. .

„Spezial Shows“ geplant
Frauenschwarm Jared Leto verkündete via MTV, dass dieses Ereignis anständig gefeiert wird. Eine Woche lang soll es „Spezial Shows“ geben. „Wir waren jetzt unglaubliche und irre zwei Jahre auf Tour und dachten uns, wie könnte man das Ende  dieser phänomenalen Reise  feiern als mit einer Woche „Spezial-Shows“ in New York“, verlautbarte Leto via MTV.

Diashow "30 Seconds To Mars" auf Rekordkurs

"30 Seconds To Mars" rekordverdächtig.

Frauenschwarm Jared Leto

"30 Seconds To Mars" spielen 300. Show.

Jared Leto scherzt herum.

Frauenschwarm Jared Leto

"30 Seconds To Mars"

"30 Seconds To Mars"

1 / 7

Österreich-Beitrag
Auch unser Land trägt ein Stückchen zum Weltrekord bei. Jared und „30 Seconds To Mars“ kommen im November für zwei Gigs nach Österreich. Konkret werden sie das Tennis Eventcenter in  Hohenems (25.11) und die Stadthalle in Wien (26.11) rocken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.