Adele bricht alle Rekorde

Britischer Superstar

Adele bricht alle Rekorde

Sängerin Adele (28) begeistert mit ihrer faszinierenden Stimme und einnehmenden Persönlichkeit Millionen von Menschen weltweit. Ihre aktuelle Tour ist komplett ausverkauft, die Tickets zu ihren Konzerten werden inoffiziell zu Höchstpreisen weitergegeben. Das Musikvideo zu Adeles neuer Single Send My Love (to Your New Lover) wurde allein in den ersten Stunden nach dem Upload über fünf Millionen Mal angesehen. Und nun folgte ein weiterer Millionendeal.

Rekordvertrag
Wie die britische Zeitung Guardian berichtete, hat sich Adele diese Woche einen der größten Deals der Musikgeschichte gesichert: Die 28-Jährige hat gerade erst einen 90 Millionen Pfund (entspricht 117 Millionen Euro) schweren Plattenvertrag mit Sony Music unterzeichnet. Wie viele Platten dieser Vertrag umfasst, wurde bis dato nicht mitgeteilt. Es sei jedenfalls „der größte Plattenvertrag der Geschichte“. Unlängst erst hatte auch das britische Boulevard-Blatt Sun über diesen Vertrag geschrieben. „Wir haben uns Adele gesichert, die ohne Zweifel der größte Musikstar einer Generation ist“, so eine interne Quelle bei Sony Music, die in der Sun zitiert wurde. Bis zuletzt stand Adele noch bei dem kleinen Indie-Label XL Recordings unter Vertrag, das sie als 19-Jährige unter Vertrag nahm, nachdem sie sie auf ihrem Myspace-Account singen gehört hatten.

Superstar
Dieser Coup ist jedenfalls der größte, den jemals eine Musikerin weltweit erhalten hat. Vor diesem Deal rangierte noch die 2012 verstorbene Whitney Houston auf dem weiblichen Bestverdienerthron mit einem Vertrag für rund 90 Millionen. Besser als Adele machten es nur zwei andere – Rapper Jay-Z, der 2008 einen Vertrag über 123 Millionen Euro abschloss, und der unumstrittene King of Pop Michael Jackson, in dessen Nachlass sich Sony 2010, also makabererweise bereits nach seinem Tod, mit einem Deal über 213 Millionen einkaufte.

Eitel Wonne
Der Rekordvertrag machte die 28-jährige Adele auch gleichzeitig zur bestbezahlten Sängerin Großbritanniens. Ihr aktuelles Vermögen wird auf 109 Millionen Euro geschätzt. Damit liegt sie zwar hinter Beyoncé oder Taylor Swift, doch aus gutem Grund: Adele unterschreibt keine Werbeverträge. Das hat sie auch nicht nötig. Wir stellen fest: Wenn’s läuft, dann läuft’s.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.