Adele rockt bei den Grammys

Comeback

Adele rockt bei den Grammys

Sie ist das Rekordwunder schlechthin. Nicht nur in ihrer Heimat Großbritannien ist sie die Queen der Hitparade auch die Billboard 200 Charts in den USA kommen derzeit nicht ohne ihr auf Platz eins aus. Die Rede ist hier von Adele. Lautstark wird sich die Britin bei den Grammys am 12. Februar in Los Angeles auf der Bühne zurück melden und ihr Comeback höchstwahrscheinlich auch mit Auszeichnungsregen feiern.

Diashow Grammys 2012: Diese Stars rocken die Grammys

Adele

Großer Star des Abends Adele: Sie gibt ihr Comeback.

Grammys 2012: Diese Stars performen

Bruno Mars

Grammys 2012: Diese Stars performen

Beach Boys

Grammys 2012: Diese Stars performen

Foo Fighter

Grammys 2012: Diese Stars performen

Sir Paul McCartney

Grammys 2012: Diese Stars performen

Taylor Swift

Grammys 2012: Diese Stars performen

Nicki Minaj

Grammys 2012: Diese Stars performen

Coldplay

Grammys 2012: Diese Stars performen

Rihanna

1 / 9

Adele back on Stage
Lange Zeit musste sich die 23-jährige Soul-Diva von der Insel aus gesundheitlichen Gründen schonen. Erst im Herbst 2011 unterzog sich Adele einer heiklen Stimmband-OP und wurde seither zu einer Zwangspause verdonnert. Nun ein paar Monate später scheint alles wieder paletti mit ihrem Goldkehlchen zu sein und somit steht einem Comeback nichts mehr im Wege. Nachdem so ein Einstig auch im optimalen Rahmen stattfinden muss, hat sich Adele keine geringere Veranstaltung als die diesjährige Grammy Gala am 12.2 in Los Angeles ausgesucht. Dort wird sie ihre Fans und das Saalpublikum in gewohnter Manier verzaubern.

Diashow Potentielle Grammy Preisträger

Kanye West

Kanye West ist für sieben Grammys nominiert.

Adele

Sollte für Adele alles perfekt am 12. 02 laufen, dürfte sie sechs Grammys mit nach Hause nehmen.

Foo Fighters

Auch die Rocker von Foo Fighters dürfen sich über eine Nominierung freuen.

Bruno Mars

Der Chartstürmer Bruno Mars darf auch hoffen.

Rihanna

Im November sorgte sie für Schlagzeilen wegen eines sehr freizügigen Videos, im Februar vielleicht mit einem Grammy?

Katy Perry

Auch Katy Perry steht auf der Liste der Grammy Anwärterinnen.

1 / 6

Adele nach wie vor on Top
Wer glaubt, die gesundheitliche Zwangspause habe der 23-jährigen Ausnahmekünstlerin karrieretechnisch geschadet, irrt gewaltig. Nach wie vor, auch ohne zu performen, räumt die Britin einen Preis nach dem anderen ab. Unlängst wurde sie mit zwei NRJ Awards in Cannes ausgezeichnet und stellt weiterhin Rekorde auf. Gerade eben glückt ihr ein solcher in den amerikanischen Billboard 200 Charts. Ihr Album "21" hielt sich bis dato 16 Wochen ununterbrochen auf Platz 1 der US-Charts. Diese lange "Herrschaft" gelang erstmals einem Album seit dem "Titanic"-Soundtrack 1998.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.