Winehouse wurde auf die Bühne gezwungen!

Sie wollte nicht

Winehouse wurde auf die Bühne gezwungen!

Die Schmach beim Konzert in Belgrad wolllte sich Amy Winehouse anscheinend ersparen.

Auf Bühne geschleppt
Wie jetzt bekannt wurde, weigerte sich die Sängerin, aufzutreten. Vier Bodyguards schleppten sie auf die Bühne, ohne auf die Einwände der 27-jährigen zu achten. Ana Zoe Kida, die mit ihrer Band Zemla Gruva vor Winehouse auftrat, beschreibt die Szene so: "Vier britische Bodyguards haben sie einfach auf die Bühne geschubst. Sie wollte nicht und hat eine Szene gemacht um zu flüchten. Es war erschreckend zu sehen, dass sie sichtlich Hilfe brauchte."

Woher kam Alk?
Das Management bestreitet diese Darstellung; angeblich sei Amy aus freien Stücken, zusammen mit einem Freund zur Bühne marschiert. Wie sie sich so betrinken konnte, dass sie schließlich beim Konzert nur noch lallte bleibt unterdessen ein Rätsel. In ihrem Hotel herrschte striktes Alkoholverbot.

Das Konzert in Wiesen musste aufgrund des Debakels leider abgesagt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.