Beyonce: Stinkefinger für Revolution

Run the World

Beyonce: Stinkefinger für Revolution

Es gibt bereits jede Menge Hartfakten zum neuene Beyoncé-Album: Die Scheibe erscheint am 24. Juni und trägt den Titel „4“.

Konzentration auf Musik
Die Aufnahmen zum vierten Solo-Album der Sängerin, Produzentin, Songwriterin, Schauspielerin und Pop-Ikone fanden im Zeitraum zwischen Frühjahr 2010 und Frühjahr 2011 statt, als sich die 29-jährige weitestgehend aus dem Scheinwerferlicht der Weltöffentlichkeit zurückzog, um sich ganz auf die Musik zu konzentrieren. In dieser Phase widmete sie sich (nach eigenen Angaben) vorzugsweise den einfachen Dingen des Lebens, verbrachte u.a. ausgiebig Zeit damit, jede Art von Musik zu hören, die ihr gefällt. Der hochinteressante Mix, der sich daraus ergab, ist nun auf dem neuen Longplayer zu hören.

Die erste Single:
Run The World (Girls)

Der Albumtitel, über den Beyoncé-Fans seit über einem Jahr wild spekulierten, steht neben der Anzahl ihrer Solo-Longplay-Veröffentlichung auch für ihren Geburtstag.

run-the-wolrd.jpg © Sony

Der Clip entstand unter der Regie von Francis Lawrence („I Am Legend“, „Wasser für die Elefanten“ u.a.) in Los Angeles und in der Mojave-Wüste. Neben Beyoncé (als Anführerin einer Frauen-Armee) wirkten dabei mehr als 200 Tänzer und eine Reihe exotischer Tiere mit. Ganz frecht hält die Sängerin zur Untermauerung ihrer Ansichten ihren - brav verpixelten - Mittelfinger in die Kamera.

Single: „Run The World (Girls): ab 10.06.2011 zu haben.

Album: “4”, ab dem 24.06.2011.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.