Sonderthema:
Brit Awards: Sheeran & Smith räumten ab

Musikpreise

Brit Awards: Sheeran & Smith räumten ab

Die jungen britischen Musiker Ed Sheeran und Sam Smith haben bei den diesjährigen Brit Awards abgeräumt und jeweils zwei Preise eingeheimst. Sheeran bekam bei der Verleihung am Mittwochabend in London die Auszeichnung in den Kategorien bester Solokünstler und Album des Jahres überreicht. Smith gewann den Preis in den Kategorien globaler Erfolg und bester internationaler Durchbruch.

"Das ist unglaublich, das habe ich wirklich nicht erwartet", sagte der 22-jährige Smith. Der 24-jährige Sheeran sprach von einer großartigen Nacht für die britische Musik.

Diashow Brit Awards 2015: Die Stars

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

Stars bei den Brit Awards

1 / 51

Der Preis für die beste internationale Solo-Künstlerin ging an die US-Sängerin Taylor Swift. In ihrer Rede bedankte sie sich bei Sheeran dafür, dass er sie "in die Pubs mitgenommen und mir beigebracht hat, wie ich einen guten Tee mache". Als bester internationaler Solo-Künstler wurde der US-Musiker Pharrell Williams ausgezeichnet.

Madonnas Sturz
Für einen kurzen Schockmoment sorgte Popdiva Madonna, die bei sich bei ihrem Auftritt in ihrem langen schwarzen Umhang verfing und rückwärts mehrere Treppenstufen hinabstürzte. Doch die 56-Jährige rappelte sich rasch wieder auf und setzte ihre Performance fort. Später bedankte sie sich auf Facebook bei ihren Fans für die vielen Zuschriften und zeigte sich gelassen. "Es geht mir gut!", schrieb sie. "Nichts kann mich stoppen und die Liebe hat mich wieder aufgerichtet."

Video zum Thema Madonna stürzt Treppe hinunter

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum