Conchita als Amadeus-Queen

Drei Awards für ESC-Triumph

Conchita als Amadeus-Queen

„Conchita 12 Points“ hieß es am 10. Mai in Kopenhagen, „Conchita drei Awards“ war gestern in Wien angesagt. Nach dem Song Contest nun auch der totale Amadeus-Triumph für Conchita Wurst (26). Gestern gewann sie bei den Austro-Grammys im Wiener Volkstheater gleich alle drei Kategorien, in denen sie nominiert war: Sängerin des Jahres, Video des Jahres (Heroes) und Song des Jahres für den Grand-Prix-Hit Rise Like A Phoenix. Dazu lieferte Wurst auch einen Sensationsauftritt mit ihrer neuen Hit-Single You are Unstoppable.

Diashow Wurst & Co. bei Amadeus Awards

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Conchita Wurst.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Andreas Gabalier.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Andreas Gabalier.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Herbert Grönemeyer.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

The Makemakes

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Thomas David.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Lukas Plöchl.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Julian Le Play.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Anna F.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Die Wilden Kaiser.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Eberhard Forcher.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Hannah.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Miriam Stein.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

DJ Alex List.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Conchita Wurst.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Conchita Wurst.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Conchita Wurst.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Conchita Wurst.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Andreas Gabalier.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Andreas Gabalier.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Nazar.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Herbert Grönemeyer.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Herbert Grönemeyer.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Dodo Muhrer von The Makemakes.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Wanda.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

John Jürgens.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

John Jürgens.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

Arik Brauer.

Die Stars bei den Amadeus Awards 2015

5/8erl in Ehr'n.

1 / 30

Rocker
Im Schatten von Conchita, die mit ihren drei Preisen den größten Amadeus-Triumph seit Parov Stelar (2013) einfuhr, wurden die neuen wilden Rocker von Wanda ihrer Favoritenrolle gerecht: Für das Hit-Album Amore gab es die Preise als beste Alternative-Band und FM4-Act. Enttäuschung hingegen für Andreas Gabalier: nur einer von vier möglichen Awards (Live Act).

„Gröni“ live
Auch Tag­träumer (Band), Julian Le Play (Album) und Nazar (Hip-Hop) durften über Awards ­jubeln. Dazu rockten Herbert Grönemeyer (sang den Jürgens Klassiker Wohin geht die Liebe), die Poxrucker Sisters und unsere Song-Contest-Starter The Makemakes. Moderator Manuel Rubey ­denunzierte Heinz-Christian Strache als „größenwahnsinnigen Zahntechniker“.

Preis für Udo
Für Emotionen war gesorgt: Udo Jürgens wurde posthum mit dem Preis als „Künstler des Jahres“ ausgezeichnet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.