Sonderthema:
Crosby, Stills & Nash: Aus nach 48 Jahren

Ende einer Ära

Crosby, Stills & Nash: Aus nach 48 Jahren

Folkrock-Fans müssen jetzt ganz stark sein. 48 Jahren lang machten Crosby, Stills und Nash zusammen Musik, doch nach einem heftigen Streit geht die Superband nun getrennte Wege. Im Interview mit dem niederländischen Magazin Lust For Life ging Graham Nash verbal ziemlich auf seinen ehemaligen Band-Kollegen David Crosby los und behauptete, er habe "das Herz der Band herausgerissen".

Streit unter Kollegen
"Ich mag Crosby gerade nicht. Er war die letzten zwei Jahre fürchterlich zu mir. Einfach verdammt fürchterlich. Ich war hier und habe seinen verdammten Hintern 45 Jahre lang gerettet und er behandelt mich wie Sch****", ätzt der Gitarrist gegen Crosby. "Man kann das nicht mit mir machen. Man kann das einen Tag lang machen, bis ich denke, dass man sich wieder einkriegt. Wenn es länger geht und ich gemeine E-Mails von ihm bekommen, dann bin ich fertig mit ihm", regt er sich weiter auf.

Ein bisschen traurig ist er aber schon, dass seine Band nun ihr dramatisches Ende gefunden hat, ein Comeback schließt Graham Nash aber aus. "Es wird nie wieder eine Crosby- Stills & Nash CD oder Konzert geben. Ich will mit Crosby nichts mehr zu tun haben. So einfach ist das". Eine Ära geht also zu Ende.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.