Fendrich rockt über die Hypo-Krise

Zum 60er

Fendrich rockt über die Hypo-Krise

„Ein dreifaches Hurra auf die Hypo-Alpe-Adria!“ Auch zum 60er, den er am 27. Februar feiert, nimmt sich Rainhard Fendrich kein Blatt vor den Mund. Schon am Freitag (9. Jänner) kommt die Geburtstags-CD Auf den Zweiten Blick, auf der er Klassiker wie Männersache, Voller Mond oder A winzig klaner Tropfen Zeit neu vertont und dazu seinen legendären Hochstapler Hit Ich bin ein Negerant Madame aus dem Jahr 1984 noch um die Hypo-Krise verschärft. „Mir tuat a jeder Kredit weh, I brauch‘ a reiche Witwe.“

Pleitier. „Der Song ist ja aktueller denn je, da es ja auch jetzt wieder sehr viele Reiche gibt, die durch ihre fiesen Machenschaften zu Pleitiers wurden,“ erklärt er den potenziellen Hit.

„Viele sind besser als ich“ Zum 60er („Ich fühle mich so alt wie ich bin“) überrascht Fendrich auch mit großer Selbsterkenntnis: „Es gibt etliche, die besser sind als ich, aber denen der Funke Charisma fehlte“.

Fehler. Mit ein Grund warum er nun auch die Depri-Hymne Voller Mond („Damals konnte ich nicht mehr.“) und die Abrechnung Falsche Freunde neu aufgenommen hat: „Ich habe in meinem Leben viele Fehler gemacht!“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.