Foster The People sind zurück

Neues Album

Foster The People sind zurück

Zweieinhalb Jahre nach seinem Debütalbum "Torches" veröffentlicht das US-Trio Foster The People heute nun ihr zweites Werk "Supermodel". Die Songs des Longplayers entstanden unter der Regie von Grammy-Preisträger Paul Epworth in verschiedenen Locations auf der ganzen Welt, u.a. in Marokko, Los Angeles, und London. Die erste Vorabsingle trägt den Titel "Coming Of Age".

Von Null auf Hundert
Mark Foster, der ursprünglich als Solomusiker und Werbekomponist unterwegs war, Cubbie Fink und Mark Pontius gründeten Foster The People im Jahr 2009. Mit ihrem Debütalbum "Torches" und der Single "Pumped Up Kicks" gelang den Kaliforniern sofort der Durchbruch. Darüber hinaus erhielt die Band drei Grammy-Nominierungen. Die eingängigen Melodien und der große Hype, den "Pumped Up Kicks" auslöste führte aber auch schnell dazu, dass die Band als One-Hit-Wonder abgestempelt wurden. Mit "Supermodel" erfinden sie sich nun neu und beweisen Kritikern das Gegenteil.

Neuerfindung für das zweite Album
Handelte "Torches" noch vorwiegend von Problemen Jugendlicher, so zeigt sich Supermodel schon deutlich politischer und zeitkritischer. Konsumverhalten und die emotionalen Konsequenzen des Kapitalismus werden in den Songs kritisiert. "Coming Of Age" ist insofern ein extrem passender Single-Titel, weil sich die Band darauf deutlich gereifter, experimentierfreudiger und unerschrockender zeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.