Gabalier sagte Gig ab: „Lungenentzündung“

Eine Woche außer Gefecht

Gabalier sagte Gig ab: „Lungenentzündung“

Zu schwach zum (Volks-)Rock ’n’ Roll: Für Andreas Gabalier startet das neue Jahr nicht auf der Bühne, sondern im Bett. Rekonvaleszenz statt Vehemenz: Krankheitshalber musste der obersteirische „Elvis“ am gestrigen Feiertag seinen Auftritt im Rahmen des „Audi FIS Ski Weltcups“ in Bad Kleinkirchheim canceln. Als Einspringer fungierte die Gruppe Nordwand.

Laut Veranstalter laboriere der 27-Jährige an einer „leichten Lungenentzündung und Hornhautentzündung. Andreas war eine Woche lang außer Gefecht und konnte nicht proben.“ Selbst während des Ski­urlaubs rund um Silvester war der Chartstürmer (Sweet Little Rehlein) nicht in der Vertikalen, sondern in der Horizontalen.

ÖSTERREICH-Auftritte. Was das für seine nächsten Gigs bedeutet? Bis gestern kurierte er sich bei seiner Mama in Graz so halbwegs aus. Für den heutigen Krone der Volksmusik-Gig (20.15 Uhr, ORF 2) ist er aber voraussichtlich schon wieder fit genug. ÖSTERREICH präsentiert Andreas Gabalier am 3. 5. in Wiener Neustadt, am 4. 5. in St. Pölten und am 10. 5. in der Wiener Stadthalle.

(bad, hir)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.