Sonderthema:
Godfather of Grunge erobert Burg Clam

Jungbrunnen Neil Young

Godfather of Grunge erobert Burg Clam

Pop

Er wurde letzten November stolze 70, macht aber trotzdem auf der Bühne seinem Namen alle Ehre: Neil Young als größter Jungbrunnen der Konzertsaison.Kommenden Samstag (23. Juli) setzt der „Godfather of Grunge“ mit der neuen Begleitband Promise Of The Real zum Sturm auf die Burg Clam an und liefert bei seinem einzigen Österreich-Konzert eine dreistündige (!) Feedback- und Protest-Orgie. Restkarten für das Legendengastspiel gibt’s bei ticket24.at.

Umweltschutz

Das Tourmotto Rebel Content ist für Young auch im 48. Dienstjahr durchaus Programm. Denn neben legendären Hymnen wie Heart Of Gold, The Needle And The Damage Done oder Powderfinger bewies Young schon bei allen vorangegangenen Europa-Konzerten viel Sozialkritik. So setzt er sich auf der Bühne aktionistisch für den Tier- und Umweltschutz ein.

(zet)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.