Video zum Thema David Guetta liefert Mega-Show in Wien
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

ÖSTERREICH-Interview

Guetta: Neue Hits für Wien

„Urlaub gibt es im Sommer nie. Denn das ist für mich die Hochsaison. Jeden Tag ein Auftritt!“ Beats statt baden für Star-DJ David Guetta (49) in Wien. Rund 20.000 Fans stürmten gestern sein Hit-Konzert in der Krieau. Die größte Party des Jahres!

Premiere. Zu opulenter ­Video- und Laser-Show lieferte Guetta zwei Stunden lang die größten Hits der Gegenwart. Klassiker wie When Love Takes Over oder Titanium, das neue Justin-Bieber-Duett 2U, Coverversionen von Fat Boy Slim (Right Here) bis The Weeknd (Starboy) und sogar Unveröffentlichtes, eine Vorschau auf die neue CD: „Ihr seid die ersten, die meine neuen Hits hören!“

Interview: Guetta über Hits & Kids

ÖSTERREICH: Ihre Wien-­Erinnerungen?

David Guetta: Österreich und ganz besonders Wien sind immer spezielle Konzerte. Egal ob früher in den kleinen Clubs oder jetzt bei den Mega-Shows. Das letzte Mal hatte ich bei euch ja sogar mehr Fans als Madonna. Das soll mir mal wer nachmachen!

ÖSTERREICH: Was ist Ihr ­Erfolgs-Geheimnis?

Guetta: Es gibt außer mir ja kaum DJs, die auch erfolgreiche Alben haben. Die meisten schaffen „nur“ Single-Hits. Aber das ist mir zu wenig: Ich will nur Knüller, keine Füller! Und das hört man auch.

ÖSTERREICH: Gibt’s einen Austropop-Star, mit dem Sie gerne arbeiten würden?

Guetta: Ich arbeite gerne mit talentierten Künstlern zusammen, die müssen gar nicht berühmt sein. Und da gibt es sicherlich auch in Österreich einige.

ÖSTERREICH: Wie reagieren eigentlich Ihre Kinder auf ­Ihre Musik?

Guetta:Die sind meine größten Kritiker. Früher fanden sie alles, was ich mache, cool. Jetzt höre ich bei neuen Songs schon mal: „Das ist scheiße.“ Da kennen sie keine Gnade!

ÖSTERREICH: Wissen Ihre Kids, dass Papa ein Star ist?

Guetta:Als Kleinkinder haben sie diesen Irrsinn nicht so mitbekommen, aber als dieser ganze ­Paparazzi-Wahnsinn zu viel wurde, mussten wir aus Frankreich flüchten. Spätestens da wussten sie, dass mit ihrem Papa was nicht stimmt (lacht).

ÖSTERREICH: Im November werden Sie 50. Alt oder jung?

Guetta:Jung! Ich muss ja erst mal erwachsen werden. Ich fühle mich nicht wie 50, sondern ich bin seit 25 Jahren 25. So alt wie mein Publikum.

ÖSTERREICH: Warum fahren die Jungen so auf Sie ab?

Guetta: Meine Musik ist Tanzmusik. Und alle jungen Leute tanzen gerne.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.