Jennifer Lopez wegen Po verklagt

Zu freizügig

Jennifer Lopez wegen Po verklagt

Knappe Outfits und eine sexy Po-Show gehören bei einem Konzert von Jennifer Lopez einfach dazu - nichts anderes erwarten die Fans, als den heißen Allerwertesten der Pop-Sängerin bewundern zu dürfen. Doch nicht so in Marokko. Dort wurde die Latina jetzt nämlich von einer Gruppe Pädagogen nach ihrem Auftritt in Rabat wegen "Erregung öffentlichen Ärgernisses und Beschmutzung der weiblichen Ehre" verklagt.

Diashow Jennifer Lopez' heiße Po-Show

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

Jennifer Lopez: Heiße Show in Marokko

1 / 21

Zu sexy
Denn ihre Performance im engen Body beim "Mawazine Festival" sei einfach zu freizügig gewesen und dass die Show auch noch im Fernsehen übertagen wurde, brachte das Fass zum überlaufen. "Was im Fernsehen übertragen wurde, war inakzeptabel und gegen das TV-Gesetz", beklagt sich auch Kommunikations-Minister Mustapha Khalfi auf Twitter.

Zugegeben, in dem muslimischen Staat hätte sich Jennifer Lopez mit ihrer Po-Show schon ein bisschen mehr zurückhalten können, denn auf der Bühne streckte sie ihre Kehrseite fast schon provokant in die Kameras. Sollte die Musikerin tatsächlich schuldig gesprochen werden, könnte ihre eine Haftstrafe von einem Monat bis zwei Jahren drohen. Zu erwarten ist das allerdings nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.