Lady Gagas Grusel-Show Lady Gagas Grusel-Show

Sie rockt Österreich

© APA / EPA

© Internet

Lady Gagas Grusel-Show

Alle werden Gaga: Die Hit-Bombe aus den USA tourt mit ihrer Wahnsinns-Show durch Europa – und bringt die Wiener Massen zum Beben.

Fräuleinwunder. Die derzeit weltweit erfolgreichste Entertainerin Lady Gaga (26) besuchte Österreich. In der Wiener Stadthalle (die 14.500 Tickets – alle verkauft) gab es eine provozierende Mega-Show – aber die Fans mussten lange darauf warten. Die Gaga macht’s nämlich gern spannend.

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 1/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 2/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 3/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 4/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 5/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 6/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 7/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 8/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 9/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012 10/10

Österreich-Konzert von Lady Gaga am 18. August 2012

  Diashow

21 Uhr, das Publikum ist bereits am Kochen. Aber nicht nur vor Ungeduld, sondern auch wegen der Temperaturen in der Stadthalle, die schon längst die 25-Grad-Marke überschritten haben. Erst eineinhalb Stunden nach der Vorgruppe The Darkness erschien sie endlich.

Beim Hit „Born This Way“ gab es kein Halten mehr
Ein Nebelteppich streicht vor mittelalterlicher Kulisse den kreisförmigen Laufsteg entlang. Highway Unicorn startet es aus allen Rohren. Das Publikum springt, singt mit. Alle sind völlig aus dem Häuschen. Nach einem eher unspektakulärem Government Hooker kommt der erste Megahit Born This Way. Gaga versteckt sich hinter einer Grillhuhn-ähnlichen, aufblasbaren Figur und gebärt irgendwelche kleinen Kreaturen. Schrill! Gaga halt.

Lady Gaga - Ankunft in Wien 1/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 2/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 3/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 4/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 5/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 6/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 7/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 8/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 9/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 10/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 11/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

Lady Gaga - Ankunft in Wien 12/12

Lady Gaga - Ankunft in Wien

  Diashow

Gagas Show erinnert an Copperfields Zauberstücke
Die Menge brüllt, lacht, singt und schreit. Die Stimmung ist perfekt. Es folgen immer wieder abwechselnd Megahits und Zwischenstücke mit coolen Einlagen. Bei Bloody Mary erscheint Gaga in einem weißen Brautkleid mit Bettpfannen-förmigem Helm auf dem Kopf. Schräg! Gaga halt. Schwebende Köpfe und andere seltsame Flugobjekte erinnern etwas an eine Copperfield-Zauber­show. Nichtsdestotrotz hat die Eurodance-Queen das Publikum fest in ihrem Bann. Eine abgefahrene Show mit dem gewohnten Gaga-Sound. Nicht schlecht, aber auch nichts wirklich Neues.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

   |  Neu anmelden