Rihanna: Bronchitis oder Ausraster?

Grammy-Absage

Rihanna: Bronchitis oder Ausraster?

In letzter Minute sagte Rihanna am Montag ihren Auftritt bei den Grammys ab. Sie entschuldigte sich mit einer Bronchitis, die trotz der Einnahme eines Antibiotikums nicht abgeklungen sei. Daher hätten ihr die Ärzte ein Gesangsverbot erteilt. Sonst riskiere sie dauerhafte Schäden an ihren Stimmbändern.

Auszucker
Insider behaupten nun, dass das bloß eine Ausrede ist. Laut dem Internetdienst TMZ war Rihanna bei der Probe noch gut bei Stimme. Allerdings nicht in guter Stimmung. Sie soll richtig ausgerastet sein und hysterisch herumgeschrien haben, weil sie mit ihrer Probe nicht zufrieden war. Sie war angeblich laut und wütend – und sagte schließlich ab.

Pannen
Rihannas Total-Ausfall war nicht die einzige Grammy-Panne. Bei Adeles Auftritt fiel später der Sound aus und auch Justin Bieber kämpfte mit Ton-Problemen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.