Rock in Vienna: Tages-Line-up fixiert

Zwei Neuzugänge

Rock in Vienna: Tages-Line-up fixiert

Das neue Festival Rock in Vienna (4. bis 6. Juni) nimmt immer konkretere Formen an: Am Donnerstag wurde bekannt gegeben, welche Band an welchem Tag auf der Donauinsel aufspielen wird. Außerdem konnten mit Three Days Grace und Coal Chamber zwei neue Bands bestätigt werden. Am Eröffnungstag werden Metallica den Headliner für die rund 50.000 erwarteten Besucher geben.

Täglicher Austro-Beitrag
Davor werden die US-Alternative-Rocker Faith No More um Exzentriker Mike Patton auf der Bühne stehen, die im Mai ihr neues Album "Sol Invictus" veröffentlichen. Ebenfalls am 4. Juni werden Testament und Broilers in die Saiten greifen. Am 5. Juni spielen u.a. Muse, Incubus und The Hives, während der letzte Festivaltag mit Heaven Shall Burn, Limp Bizkit und den Glam Rockern Kiss finalisiert wird. Ergänzt wird das Line-up noch um je eine österreichische Band pro Tag, die demnächst im Rahmen eines Band-Battles bestimmt werden.

Laut Veranstalter werden die Festivalbesucher jedenfalls keinen Auftritt verpassen. Die Acts werden im Reißverschlusssystem auf zwei Bühnen auftreten, die sich in Sicht- und Hörweite zueinander befinden. Somit laute die Devise: "Jede Band erleben können, ohne den Platz zu wechseln und weite Wege absolvieren zu müssen", wie es in einer Ankündigung heißt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.