Robbie: Kein Tour-Auftritt in Österreich

Comeback-Tour

Robbie: Kein Tour-Auftritt in Österreich

Queen bei Live Aid 1985 – das galt bislang unumstritten als das beste Konzert aller Zeiten. Doch seit Freitag müssen die Geschichtsbücher wohl umgeschrieben werden.

Da stand Robbie Williams (37) in Sunderland, England, erstmals seit 16 Jahren wieder mit Take That auf der Bühne. Und liefert dabei mit einer unglaublichen 25-Minuten-Solo-Show das Optimum in Sachen Konzert-Erlebnis: Von Let Me Entertain You, bei dem er am Bungee-Seil hängend (!) durch eine Leinwand springt (!), über Come Undone bis zum Massen-Sing-Along Angels gab’s die fünf größten Welthits der Gegenwart. Dazu bei Rock DJ rhythmisches Reiben an den Background-Tänzerinnen und zu Feel eine Kranfahrt über 55.000 Fans. Keine Frage: Robbie ist und bleibt Europas größter Entertainer.

Diashow Take That: Tourauftakt mit Robbie Williams

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

Take That live

1 / 12

Drei Konzerte in einem
Sein Solo-Auftritt, standesgemäß mit einem Cover des Beatles-Klassikers Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band samt der großkotzigen Songzeile "Robbie ist zurück in der Take That-Show" angekündigt, ist aber nur ein Highlight der 57 Mio. Euro teuren Progess-Tour. Denn zum Comeback liefern Take That nämlich nicht nur ein, sondern gleich drei Konzerte:

Zu Beginn gibt’s die fantastische, von Feen, Feuerschluckern und Alice im Wunderland-Optik bestimmte Vierer-Show rund um Hits wie Patience oder Shine, dann folgt das Robbie-Solo und als Finale gibt es 70 Minuten lang die nicht mehr für möglich gehaltene Reunion.

Am 29. Juli in München
Und dafür liefern Take That zu Hits wie The Flood und Klassikern wie Back For Good einen atemberaubenden Mix aus Cirque du Soleil, Spiderman, Wasserzirkus und Martial-Arts-Event. Kernstück ist der 24 Meter hohe und 35 Tonnen schwere Metal-Roboter OM, der Robbie, Gary und Co. zu Love Love sogar quer durchs Stadion trägt!
Bis zum Tourfinale (29. Juli, München) noch weitere 33-mal in Europa. Nur leider nicht in Wien …

Autor: Thomas Zeidler
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.