Sonderthema:
Wilfried stürmt die Pop-Charts

Posthumer Hit

Wilfried stürmt die Pop-Charts

Abschied. „Ich bin der ewige Geheimtyp und war nie der große Chart-Kaiser!“ Wilfried († 67), zu Lebzeiten nie besser als Platz 3 (Mary, Oh Mary, 1973) stürmt nach seinem tragischen und bewegenden Krebstod jetzt die Charts. Die aktuelle Abschieds-CD Gut Lack („Alles, was mich ausmacht, kommt auf dieser CD vor. Deshalb hatte ich auch nicht das Verlangen, meine Memoiren zu schreiben“) stürmt bei ­iTunes bis auf Platz 2. ­Geschlagen nur von der ­Italo-Hits-Compilation.

Hits

Dazu ist das Austropop-Urgestein bei den ­Alben auch mit Best of 1974–1992 (Platz 6), Best Of Wilfried (12) und Das Beste (34) in den Top 40. Bei den Singles ist Ziwui, Ziwui vor Orange der meistgekaufte Hit.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wilfried verlor Kampf gegen Krebs

Wilfried - Sein letztes Interview

Wilfried: Rührender Nachruf von EAV-Kollegen

Austropop-Legende Wilfried ist tot

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.