Zayn Malik schrieb Chart-Geschichte

Mit Solo-Album

Zayn Malik schrieb Chart-Geschichte

Der Ausstieg aus der Boyband One Direction hat sich für Zayn Malik (23) gelohnt: Sein Debütalbum "Mind of Mine" belegte Platz eins der US- und UK-Charts. Damit ist Malik nach Angaben Londoner Medien der erste britische Solo-Künstler, der es innerhalb von nur einer Woche an die Spitze der US Billboard 200 Charts schaffte.

Erfolg
Schon Maliks Single "Pillowtalk" stieg in den USA prompt auf Platz eins ein - ein Erfolg, den "One Direction" bisher nicht hatte. "Mind of Mine" war am 25. März veröffentlicht worden und brachte Sängerin Adele (27, Hello") um den Chart-Thron der UK Top 100.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.