Video zum Thema Weihnachtsspektakel mit Helene Fischer
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Wien-Gala im ORF

So verzaubert uns heute Helene Fischer

„Ich erfülle mir mit diesem Konzert einen lang gehegten Herzenswunsch“, verrät Schlager-Königin Helene Fischer zu Beginn ihres Weihnachtskonzerts in der Wiener Hofburg. ­Nämlich, einmal in deren Festsaal eine persönliche Auswahl der schönsten deutschen und interna­tionalen Advent- und Weihnachtslieder zu präsentieren.

Das Ergebnis: großartige Stimme, populäre Melodien, internationale Superstars, perfekte Inszenierung und eine grandiose Show. Die beste Einstimmung auf Weihnachten und eine erstklassige Werbung für Wien.

29 Weihnachtslieder – Duett mit Sinatra
Fischers musikalische Einstimmung auf das schönste Fest des Jahres funktioniert von der ersten Sekunde, dem ersten Lied O du fröhliche an. Ein erster Höhepunkt des insgesamt 29 Lieder umfassenden Programms ist die Nummer vier auf der Hitliste, Bing Crosbys White Christmas, zu dem Bilder des US-Stars zugespielt werden.

Weitere Highlights sind die Duette mit Ricky Martin (Last Christmas, Nr. 10), mit Xavier Naidoo (Vom Himmel hoch, da komme ich her, Nr. 15) und schließlich mit Star-Tenor Plácido ­Domingo (What Child Is This, Nr. 27). Allerdings bleiben die Zuspielungen dieser drei Auftritte deutlich hinter der Qualität der perfekt stimmungsvollen Inszenierung in der Wiener Hofburg zurück. Umso gelungener dafür Fischer – dank ­technischer Tricks – im Duo mit Frank Sinatra 
bei Merry Little Christmas (Nr. 23).

Heilige TV-Nacht
Glanzvoller Schlusspunkt nach knapp zwei Stunden ist Fischers Interpretation des Weihnachtsliedes schlechthin: Stille Nacht, Heilige Nacht.

Wien-Hommage
Eine ­Suite im Hotel Ritz, Bodyguards, Manager und jede Menge Outfits im Gepäck: Vier Tage lang war Wien dank Helene Fischer atemlos! Die amtierende Schlagerkönigin wählte den Prunksaal der Michaelerkuppel in der Wiener Hofburg als Location für ihre Weihnachts-DVD und zeichnete gleich zwei Abende lang (23. und 24. Oktober) zweieinhalb Stunden vor 400 glücklichen Fans (wurden per Gewinnspiel ausgelost) auf.

Catering
Von Donnerstag bis Sonntag zeigt sich Helene Fischer so Fan-freundlich wie selten , schreibt sogar noch um zwei Uhr früh den wartenden Fans Autogramme. Ein Besuch beim geliebten Würstelstand Bitzinger ging sich aber nicht aus, bis zu vier Stunden probte Fischer vor der Aufzeichnung – dafür lieferte der ihre geliebten Käsekrainer backstage zur Stärkung der Sängerin.

Scheu
Nur gegenüber der wartenden Presse gab sich die Sängerin gewohnt scheu. Keine Fotos in der Hofburg, nur ein Winken – aber keine Wortspende zum Wien-Highlight. Da geht noch mehr.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.