Sonderthema:

Mars-Mumie?

Mars-Mumie?

Alien-Jäger sichten Grabstätte auf dem Mars

Für Alien-Jäger ist jedes Foto des Mars-Rovers "Curiosity" ein kleiner Schatz. Voller Enthusiasmus lassen sie ihrer Phantasie freien Lauf und fördern immer neue Geheimnisse zutage. Meist sind es ungewöhliche Steinformen oder -formationen, die den Spezialisten Rätsel aufgeben. Diesmal soll es sich einen Sarkophag handeln - was natürlich die Vermutung nahelegt, dass es sich dabei um eine Alien-Grabstätte handeln könnte.

Alien-Friedhof?
Der um bizarre Erklärungsversuche nie verlegene Youtuber "Mister Enigma" will die Welt an seiner Entdeckung teilhaben lassen und meint: "Es hat extreme Ähnlichkeit mit jenen Behältnissen, in denen die Ägypter ihre Mumien aufbewahrten." Doch damit nicht genug. Der Alien-Jäger untermauert seine Theorie vom Friedhof auf dem Mars mit Details, die er auf wenig später aufgenommenen Fotos als Gesichter aus Stein interpretiert.

sthelens8.jpg © NASA
Foto: NASA; Bildbearbeitung von "Mister Enigma"

NASA: "Phantasie"
Die US-Raumfahrtbehörde NASA kommentiert die abenteuerlichen Einschätzungen von "Mister Enigma" nicht. Generell sei es jedoch "großartig, dass Menschen bei jedem veröffentlichten Foto des Rovers ihre Phantasie nutzen", sagt NASA-Sprecher Guy Webster.

Einer der Gründe für stetig neue "Funde" auf dem Mars liegt nicht auf dem Roten Planeten, sondern im menschlichen Gehirn: Pareidolie nennt sich die Neigung der Psyche, in beliebige Muster Gesichter oder bekannte Objekte hineinzuinterpretieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen