Autostopper von drei Frauen vergewaltigt

Sex-Attacke

© Getty

Autostopper von drei Frauen vergewaltigt

Ein Autostopper ist in Simbabwe von drei Frauen überfallen und zum Sex gezwungen worden. Dann stahlen die Frauen ihm sein Sperma.

Der Mann wartete an einer Straße auf eine Mitfahrgelegenheit, als drei Frauen in einem weißen Toyota Cresta anhielten und ihm anboten ihn mitzunehmen. Dann fielen sie über ihr Opfer her, missbrauchten ihn und warfen ihn am Straßenrand aus ihrem Auto, erklärte die Polizei. Eine der Frauen benutzte ein Kondom, während die anderen beiden ungeschützten Verkehr mit ihm hatten.

Noch ist unklar, wieso die Frauen dem Mann das Sperma stehlen wollten. Es ist allerdings nicht das erste Mal, dass so etwas in dem afrikanischen Land passiert. 2011 und 2012 gab es mehrere ähnliche Vorfälle, weil Sperma eine wichtige Zutat für ein Glücksritual ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.