Dieser Arzt schreibt jeden krank!

"Doc Holiday"

Dieser Arzt schreibt jeden krank!

Anstatt echte Patienten zur Heilung zu verhelfen, hat sich der Berliner Doktor R. darauf spezialisiert, Menschen krankzuschreiben, auch wenn sie es gar nicht sind. Das Sat.1-Magazin "akte 20.16" enthüllte das skurrile Vorgehen des Arztes.

Krankschreibung ohne Untersuchung
Durch diverse Internet-Foren wurde man auf den Arzt aufmerksam. "Wenn man mal dringend eine Krankschreibung braucht, ist Dr. R. perfekt, aber falls man wirklich krank sein sollte, sollte man einen anderen Arzt aufsuchen", soll laut Bild.de eine Empfehlung lauten.

"Als ich eben dort war, standen 40 Schulkinder in der Praxis. Hier wird einfach nur krankgeschrieben und nicht untersucht", lautete eine andere Bewertung des Arztes. Aus diesem Grund wurde "akte 20.16" auf den sogenannten "Doc Holiday" aufmerksam.

Undercover-Reporterin
Und so machte sich eine Reporterin undercover auf den Weg zur Untersuchung. Die Frage: Wird man hier wirklich so leicht krankgeschrieben? Schon im ersten Stock trifft die Reporterin auf eine Menge Teenager, die sie fragen, ob sie krankgeschrieben werden wolle, oder ob sie einen richtigen Arzt brauche.

Die Gerüchte scheinen sich zu bestätigen: Der Mediziner sitzt an einem Tresen, Sprechstundenhilfe ist beim Besuch der Reporterin keine anwesend. Des Weiteren ist die Tür zum Flur geöffnet, sodass die Wartenden die Gespräche mithören können.

"Was und wie lange?"
Als die Undercover-Patientin an der Reihe ist, stellt Doktor R. ihr nur eine einzige Frage: "Was und wie lange?" Selbst als die Reporterin erklärt, dass sie für eine Wohnungssuche eine längere Krankschreibung bräuchte, bekommt sie diese problemlos. "Erkältung" steht auf der Krankschreibung, obwohl die Frau komplett gesund ist!

Der Drucker des Mediziners arbeitet ohne Unterbrechung, bis zu 20 "Patienten" schreibt Doktor R. in einer Stunde krank. Die Rechnungen für die (nicht) erbrachten Leistungen lässt er bei den jeweiligen Krankenkassen abrechnen.

Nun ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft gegen den sehr speziellen Arzt wegen Betrugs.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten