Guten Morgen, liebe oe24-User und ÖSTERREICH-Leser,

Ich hoffe, Sie hatten einen angenehmen und erfolgreichen Wochen-Start. Wie immer: Aus unserem ÖSTERREICH-Newsroom gleich die neuesten News und Informationen für den Dienstag:

Nazi-Kunstschatz: Die Spur führt nach Österreich
Das ist eine atemberaubende Nachricht am Morgen: Gestern überraschte uns die Meldung, dass in einer Münchner Wohnung  Kunst-Schätze im Milliardenwert gefunden werden, die einst die Nazis gestohlen haben. Albertina-Direktor Schröder sagt: „Die gefundenen Meisterwerke sind kostbarer als das Bernsteinzimmer!“ Heute berichtet ÖSTERREICH, dass der illegale „Sammler“ namens Conrelius Gurlitt in Wahrheit einen österreichischen Pass besitzt und ein Haus in Salzburg besitzt. Sprich: Die Spur des Nazi-Kunstraubs führt nach Österreich. Denkbar ist, dass zahlreiche von den Nazis geraubten Kunstwerke möglicherweise noch bei uns versteckt sind. MEHR

Meine Meinung: Gebt Snowden Asyl in Österreich
Grüne und Neos fordern jetzt Asyl für den Spionage-Aufdecker Edgar Snowden in Österreich. Ich finde, sie haben Recht. Österreich soll Snowden Asyl geben. Nur durch ihn ist es gelungen, die haarsträubende Handy- und E-Mail-Spionage der USA aufzudecken. Während die US-Offiziellen weiter alles leugnen und die Aufklärung durch Snowdens Verhaftung am liebsten abdrehen würden, sollte Österreich einmal Mut zeigen. Asyl für Snowden – das wäre das richtige Signal, damit auch ein kleines Land der EU zeigt: Wir sind für die Aufklärung der Daten-Spionage. Wir lassen uns nicht alles gefallen. Und wir wollen für die Zukunft einen anderen Umgang mit Daten. MEHR

Gratulation – Baby für Gerhard Berger
Gerhard Berger ist ein Glückspilz. Der 54-jährige Formel-1-Heroe bekommt von seiner bildschönen Freundin Helene (mit 34 fast genau so alt wie seine Tochter Christina) noch eine Tochter – seine vierte. Das Baby heisst Ella – „fast schon ein Model“ scherzt Berger. Für den Gerhard beginnt ein neues Leben als Papa, als Familienvater – das er sich immer gewünscht hat, in seiner ersten Karriere aber nicht leben konnte. Gratulation ! MEHR

Jetzt wird’s GRAUslich – der Brrrr-November kommt !
Laut Experten gibt es bis zum Wochenende nur sechs Stunden Sonnenschein. Grauer kann der November kaum werden. Kalt, brrrr und nebelig. Ich hoffe Sie sind trotzdem gut gelaunt und lassen sich den Optimismus und den Sonnenschein (im Herzen) nicht verderben. MEHR

In diesem Sinn wünsch ich Ihnen ein erfolgreichen Dienstag. Und würde mich freuen, wenn Sie auf FACEBOOK meine Seite WOLFGANG FELLNER mit GEFÄLLT MIR liken – dann gibt’s die News jeden Morgen kostenlos auf Ihre Facebook-Seite.

Alles Gute, Ihr

Wolfgang Fellner

Herausgeber ÖSTERREICH

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen