Anmelde-Frist fürs Medizin-Studium startet

Uni-Zugang

© APA/Robert Parigger

Anmelde-Frist fürs Medizin-Studium startet

Bis spätestens 23. Februar müssen sich Interessenten im Internet für die Eignungstests am 6. Juli anmelden, der über die Studienzulassung entscheidet. Dabei müssen auch der gewünschte Studienort und die Studienrichtung (Human- oder Zahnmedizin) angegeben werden.

EU-Verfahren hat keinen Einfluss
Keinen Einfluss auf die Zulassung hat das EU-Verfahren gegen Österreich wegen seiner Quotenregelung (75 Prozent der Plätze für Bewerber mit österreichischem Reifezeugnis, 20 Prozent für EU-Bürger, fünf Prozent für Nicht-EU-Bürger). Da mit einer Entscheidung erst Mitte 2008 gerechnet wird, kommt die Quote wie im Vorjahr zur Anwendung.

Interessenten können sich unter http://www.eignungstest-medizin.at ab 1. Februar rund um die Uhr über ein Online-Formular registrieren, die Reihenfolge der Anmeldung ist unerheblich. Im Anschluss erhalten die Angemeldeten innerhalb von drei Tagen eine Bestätigung per Mail. Nächster Schritt ist dann die Einladung zur persönlichen Anmeldung an den drei Unis, übernächster die Teilnahme an der Zulassungsprüfung. Erst nach erfolgreicher Absolvierung muss im Zuge der Inskription das Matura-Zeugnis vorgelegt werden.

Graz setzt auf Wissenstest
Neuerung gegenüber der Vorjahr: Die Medizin-Uni Graz führt keine eigene Anmeldung durch, sondern nimmt zur Vermeidung von Mehrfachregistrierungen an der Online-Anmeldung der Medizin-Unis Wien und Innsbruck teil. Allerdings werden die Grazer am 6. Juli bei den Zulassungsprüfungen wie bisher ein anderes Testverfahren anwenden. Während in Wien und Innsbruck wieder der Eignungstest für das Medizinstudium (EMS) eingesetzt wird, der vor allem kognitive sowie für ein Medizinstudium relevante Studier-Fähigkeiten überprüft, setzen die Grazer auf einen Wissenstest.

An der Medizin-Uni Wien stehen für Studienanfänger 740 Plätze (660 in Humanmedizin und 80 in Zahnmedizin) zur Verfügung, in Innsbruck sind es 400 (360 in Human- und 40 in Zahnmedizin) und in Graz 324 (300 in Human- und 24 in Zahnmedizin).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
SO sieht Strache jetzt aus
Totale Typ-Veränderung SO sieht Strache jetzt aus
Da staunen politische Beobachter nicht schlecht. 1
Hund in Wäschetrockner getötet: Besitzerin hat gelogen
Es war alles ganz anders Hund in Wäschetrockner getötet: Besitzerin hat gelogen
Der tragische Tod des kleinen Gizmo erschütterte ganz Österreich. 2
Messerstecherei am Wiener Gürtel: Todes-Opfer Iraker
Ermittlungen laufen Messerstecherei am Wiener Gürtel: Todes-Opfer Iraker
Messerstecherei in Wien nahe Lugner City: Eine Person ist tot. 3
Polizei warnt: So groß ist die Gefahr bei uns
1.000 Jihadisten in Österreich Polizei warnt: So groß ist die Gefahr bei uns
In Österreich gibt es eine starke radikal-islamistische Szene. Und viele ISIS-Kämpfer. 4
Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Aufregung Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Ein Fremder, der gebrochen Deutsch redete, sprach einen Neunjährigen an. 5
Traiskirchen: "Fünfzig Tonnen Essen in Müll"
Brennpunkt Traiskirchen Traiskirchen: "Fünfzig Tonnen Essen in Müll"
Ex-Traiskirchen-Chef Schabhüttl rechnet in ÖSTERREICH abund erhebt brisante Vorwürfe 6
Flüchtlinge überfallen Bank und flüchten im Taxi
Rudolfsheim-Fünfhaus Flüchtlinge überfallen Bank und flüchten im Taxi
Die drei Männer hatten sich auf ihrer Flucht schon in Sicherheit gewähnt. 7
FPÖ wütet nach Wolf-Tweet
Zu Workshop FPÖ wütet nach Wolf-Tweet
Der ORF-Star gerät wieder einmal ins Visier der Freiheitlichen. 8
Das sagt Strache zum Osterhasen-Verbot
"Wir sind ein christliches Land" Das sagt Strache zum Osterhasen-Verbot
FP-Chef Strache setzt sich für die Erhaltung christlicher Bräuche ein. 9
Spektakulärer Brand und Explosion in Wien
Holzschuppen in Flammen Spektakulärer Brand und Explosion in Wien
Eine Gasflasche entzündete sich als die Feuerwehr eintraf und explodierte. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen