Anreise-Tipps für Kitzbühel-Besucher

Hahnenkammrennen

© APA/Robert Parigger

Anreise-Tipps für Kitzbühel-Besucher

Dank des kühler gewordenen Wetters ist die Austragung des Slalombewerbes am Wochenende in Kitzbühel gesichert. Der Verkehrsclub ÖAMTC ist auf diesen Ansturm bestens vorbereitet. Hier finden Sie die besten Anreise-Tipps und Hinweise für die Anreise. Wir stellen Ihnen diese Informationen auch optisch zur Verfügung.

Anreise und Parktipps - Auto
* Wer aus Ostösterreich anreist, dem empfiehlt der Club am besten die Strecke über das "Kleine Deutsche Ecke", die Verbindung Salzburg (A1) - Bad Reichenhall (B21, B178) - Lofer - St. Johann in Tirol - Kitzbühel (B178/ B161) zu nehmen.

Der ÖAMTC erinnert in diesem Zusammenhang an die seit 2006 in Deutschland wirksame sogenannte "situative Winterreifenpflicht". Demnach droht Pkw-Lenkern, die bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen unterwegs sind, ein Bußgeld.

* Autofahrer, die von der Tauern Autobahn (A10) kommen, können ab Bischofshofen über die Pinzgauer Straße ( B311) und den Pass Thurn zufahren, oder wählen die kürzeste Route, die zusätzlich mautpflichtige Felbertauern Straße (B108).

* Vom Westen kommend fährt man über die Inntal-Autobahn (A12) bis Wörgl und anschließend über die Brixental Straße ( B170).

* Großparkplätze stehen an den Stadteinfahrten von Kitzbühel sowie in Oberndorf, St. Johann in Tirol und Kirchberg allen Besuchern zur Verfügung. Von dort gelangt man entweder zu Fuß oder mit Gratis-Shuttle-Zügen zum Zielstadion.

Die Experten der ÖAMTC-Informationszentrale rechnen am Wochenende mit Staus auf allen Zufahrten nach Kitzbühel, Verkehrsbehinderungen werden auch bei allen Stadteinfahrten von Kitzbühel erwartet.

Anreise-Tipps - Bahn
Rund 400 Züge setzen die ÖBB am Hahnenkamm-Rennwochenende ein, um die Slalom-Zuschauer staufrei zur Kitzbüheler Streif zu bringen. Zwischen Kirchberg, Kitzbühel und St. Johann in Tirol pendelt kostenlos der Hahnenkamm-Express. Sondergarnituren kommen ab Linz, Salzburg, Wörgl, Innsbruck und Landeck zum Einsatz, teilte der Ski Club Kitzbühel am Donnerstag mit. Erstmals können Ski-Fans auch in den neuen ÖBB-Modellen "Talent" Platz nehmen.

Ein unschlagbares Argument für die Anreise mit der Bahn nach Kitzbühel ist die ideale Lage der Haltestelle Kitzbühel Hahnenkamm. Das nagelneue Wegeleitsystem mit überdimensionalen Schildern in gelber Signalfarbe sorgt für eine noch bessere Orientierung der Fans an der Haltestelle. Wer hier aussteigt, der steigt direkt ins Renngeschehen ein und ist in fünf Minuten im Zielgelände. An den beiden Renntagen 27. und 28. Jänner 2007 ist die Benützung der ÖBB Züge zwischen den Bahnhöfen Kirchberg i.T. und St. Johann i.T. kostenlos.

Großparkplätze bei Bahnhöfen
Beim Bahnhof Kirchberg und der Haltestelle Oberndorf sollen Gratis-Großparkplätze die Autofahrer vor den Toren der Gamsstadt abfangen. Von dort verkehren die ÖBB-Züge direkt in die Nähe des Slalom-Zielgeländes. Ein neues Wegeleitsystem mit überdimensionalen Schildern in gelber Signalfarbe lotst die Besucher in fünf Minuten von der Haltestelle Hahnenkamm zum Fuße der Streif.

"Race&Rail"
Mit dem Kombiticket "Race&Rail" gibt es Rennen und Anreise zum Sonderpreis (ab Innsbruck beispielsweise 44 Euro für Bahnfahrt und Eintritt). Das "All-inklusive" Angebot der ÖBB - erhältlich an allen besetzten Schaltern - bietet neben einem ermäßigten Bahnf

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
SO sieht Strache jetzt aus
Totale Typ-Veränderung SO sieht Strache jetzt aus
Da staunen politische Beobachter nicht schlecht. 1
Hund in Wäschetrockner getötet: Besitzerin hat gelogen
Es war alles ganz anders Hund in Wäschetrockner getötet: Besitzerin hat gelogen
Der tragische Tod des kleinen Gizmo erschütterte ganz Österreich. 2
Messerstecherei am Wiener Gürtel: Todes-Opfer Iraker
Ermittlungen laufen Messerstecherei am Wiener Gürtel: Todes-Opfer Iraker
Messerstecherei in Wien nahe Lugner City: Eine Person ist tot. 3
Polizei warnt: So groß ist die Gefahr bei uns
1.000 Jihadisten in Österreich Polizei warnt: So groß ist die Gefahr bei uns
In Österreich gibt es eine starke radikal-islamistische Szene. Und viele ISIS-Kämpfer. 4
Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Aufregung Niederösterreich: Polizei warnt vor Kindesentführer
Ein Fremder, der gebrochen Deutsch redete, sprach einen Neunjährigen an. 5
Traiskirchen: "Fünfzig Tonnen Essen in Müll"
Brennpunkt Traiskirchen Traiskirchen: "Fünfzig Tonnen Essen in Müll"
Ex-Traiskirchen-Chef Schabhüttl rechnet in ÖSTERREICH abund erhebt brisante Vorwürfe 6
Flüchtlinge überfallen Bank und flüchten im Taxi
Rudolfsheim-Fünfhaus Flüchtlinge überfallen Bank und flüchten im Taxi
Die drei Männer hatten sich auf ihrer Flucht schon in Sicherheit gewähnt. 7
FPÖ wütet nach Wolf-Tweet
Zu Workshop FPÖ wütet nach Wolf-Tweet
Der ORF-Star gerät wieder einmal ins Visier der Freiheitlichen. 8
Das sagt Strache zum Osterhasen-Verbot
"Wir sind ein christliches Land" Das sagt Strache zum Osterhasen-Verbot
FP-Chef Strache setzt sich für die Erhaltung christlicher Bräuche ein. 9
Spektakulärer Brand und Explosion in Wien
Holzschuppen in Flammen Spektakulärer Brand und Explosion in Wien
Eine Gasflasche entzündete sich als die Feuerwehr eintraf und explodierte. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen