Peter Kreisky ist tot

Auf Mallorca verstorben

Peter Kreisky ist tot

Peter Kreisky lebte in der Villa seines Vaters, des legendären Kanzlers Bruno Kreisky. Am Stefanitag brach Peter Kreisky zu einer Wanderung auf – und kehrte nie mehr zurück.

Mallorca
Seit Sonntagabend galt Peter Kreisky (66) als vermisst. Er war von einer Wanderung in der Na Burguesa – dem südlichen Ausläufer des Tramuntana-Gebirges, zwischen Palma und Calvia gelegen, – nicht mehr nach Hause zurückgekehrt.

Suchaktion
Erst als er am Montagmorgen nicht aufgetaucht war und nicht erreichbar war, wurde die Polizei informiert, Rettungskräfte in die Bergregion geschickt. Eine groß angelegte Suchaktion lief an. Am Nachmittag entdeckte eine Helikopter-Besatzung den leblosen Körper des Sohns von Ex-Kanzlers Bruno Kreisky (starb am 29. Juli 1990).

Todesursache unklar
Die Leiche wurde geborgen, eine Obduktion angeordnet. Kreisky soll an Herzproblemen gelitten haben. Er starb kurz vor dem 100. Geburtstag seines Vaters (22. Jänner). Seine Frau, die Politologin Eva Kreisky (66), wurde am Montagabend psychologisch betreut. Der gemeinsame Sohn wurde noch am Montag auf Mallorca erwartet.

Kurz-Biografie
Peter Kreisky wurde am 8. Mai 1944 geboren. Der studierte AK-Sozialwissenschaftler haderte oft mit seinem „Übervater“. Er organisierte Demos gegen das geplante AKW Zwentendorf. In Wien verhinderte er in den 1970er-Jahren die Verbauung der Steinhof-Gründe und die geplante Autobahn von der Westeinfahrt bis an den Gürtel.

Kreisky und seine Frau lebten im Haus, in dem auch Vater Bruno seine Urlaube auf Mallorca verbrachte.

Autor: Christoph Mierau
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Ganzes Dorf deckte Missbrauch durch Promi-Wirt
Lange Haft Ganzes Dorf deckte Missbrauch durch Promi-Wirt
Ein bekannter Wirt missbrauchte jahrelang seine Tochter. Der ganze Ort wusste davon. 1
Tochter über ein Jahrzehnt missbraucht: Lange Haft
Ganzer Ort wusste Bescheid Tochter über ein Jahrzehnt missbraucht: Lange Haft
Die heute 30-Jährige wurde mehr als zehn Jahre lang von ihrem Vater missbraucht. 2
Mopedlenkerin (15) 110 Meter in Wiese geschleudert - tot
Tragischer Unfall Mopedlenkerin (15) 110 Meter in Wiese geschleudert - tot
Der 32-jährige Lenker des Pkws hatte 0,7 Promille Alkohol im Blut. 3
So tricksen die Moscheen: Türschild ausgetauscht
Kultusminister schlug bereits Alarm So tricksen die Moscheen: Türschild ausgetauscht
Auf der geschlossenen Moschee am Wiener Antonsplatz prangt ein neues Schild. 4
Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Freeclimber Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Lebensgefährliches Kletterabenteuer auf den höchsten Turm Österreichs. 5
Wolf-Trainerin ersticht eigenes Baby
Depressionen nach der Geburt Wolf-Trainerin ersticht eigenes Baby
In einem psychischen Ausnahmezustand tötete eine 41-Jährige ihren Säugling. 6
Mutter erstach vier Monate alte Tochter
Mordalarm in NÖ Mutter erstach vier Monate alte Tochter
41-Jährige soll im Zuge psychischer Beeinträchtigung gehandelt haben. 7
Grasser nennt Hochegger "Schlange"
KHG bekennt sich "nicht schuldig" Grasser nennt Hochegger "Schlange"
Am Dienstag sprach er erstmals vor Gericht und bekannte sich "nicht schuldig". 8
Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Traiskirchen Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Ein Afghane soll eine Albanerin in Traiskirchen missbraucht haben. Nun soll er in Bayern gefasst worden sein. 9
Aufruf auf Arabisch zu Demo vor Kanzler-Palais
Gegen Asylpolitik der Kurz-Regierung Aufruf auf Arabisch zu Demo vor Kanzler-Palais
Die Plattform für menschliche Asylpolitik ruft am Mittwoch zur Großdemonstration - auch auf Arabisch. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten