Sonderthema:
Aus für letzte Raucher-Oasen

Rauch-Verbot

Aus für letzte Raucher-Oasen

Eigentlich herrscht ja in Schulen und Krankenhäusern absolutes Rauchverbot, aber eben nur theoretisch. Glawischnig listet für ÖSTERREICH die letzten Raucheroasen in öffentlichen Gebäuden auf – und nennt das Wiener Allgemeine Krankenhaus (AKH) sowie die Schulen.

  • Fall 1: AKH – Rauchen in Ärztezimmern und Gängen. So herrsche im Wiener AKH zwar Rauchverbot, aber „in den Stiegenhäusern und in den Dienstzimmern für Ärzte und Schwestern wird weiter geraucht“, so Glawischnig. Tatsächlich liegt ÖSTERREICH das Protokoll eines Gesprächs zwischen einer AKH-Mitarbeiterin und einem Arbeitsinspektor vor, aus dem hervorgeht, dass das Arbeitsinspektorat die Dienstzimmer nicht als öffentliche Räume ansieht – und deswegen dort auch kein Rauchverbot kontrollieren werde. Glawischnig: „Ich erwarte von den Verantwortlichen, dass das Rauchverbot lückenlos durchgesetzt wird, es kann doch nicht sein, dass Stationsschwestern von KollegInnen niedergequalmt werden.“ Immerhin: Der Inspektor hat in dem Gespräch Kontrollen der Stiegenhäuser angekündigt.
  • Fall 2: Schulen – Schulhof und Lehrerzimmer. Für Gymnasien und andere Höhere Schulen kann das Rauchverbot für Freiflächen wie Schulhöfe wieder aufgehoben werden – und zwar durch einen Beschluss des Schulgemeinschaftsausschusses. Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ) hat laut einer Anfragebeantwortung zwar in einem Rundschreiben die Schuldirektoren aufgefordert, das zu unterbinden – nur: Ein Rundschreiben ist Glawischnig da zu wenig: „Wer einmal in der Jugendzeit geraucht hat, wird höchstwahrscheinlich zum Gewohnheitsraucher. Ministerin Schmied ist gefordert, mittels Erlass hier durchzugreifen.“ Auch qualmende Lehrer sind durch ihre Vorbildwirkung ein Problem. Dennoch wird etwa in der Wiener Höheren Technischen Lehranstalt TGM mit immerhin 2.800 Schülern in den Lehrerzimmern munter weitergepafft.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Österreicherin von Boot auf Bali getötet
Urlaubs-Drama Österreicherin von Boot auf Bali getötet
Die Akademikerin dürfte trotz Boje beim Auftauchen von einem Boot übersehen worden sein. 1
Dieses Kurz-Foto sorgt für Wirbel
Gurt-Eklat Dieses Kurz-Foto sorgt für Wirbel
Das Foto von der Autofahrt des Kanzlers nach Salzburg zur Landtagswahl verwundert das Netz. 2
Sorge um Kneissl: Ministerin im Spital
Notarzt Sorge um Kneissl: Ministerin im Spital
Regierungssprecher: "Ministerin ist erkrankt." 3
Erdogan-Drohung: Kurz schießt zurück
Wahlkampfauftritte Erdogan-Drohung: Kurz schießt zurück
Nach Ankündigung von Bundeskanzler Kurz, Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Österreich zu verbieten. 4
Mega-Eklat bei Islam-Talk auf oe24.TV
Schreiduell Mega-Eklat bei Islam-Talk auf oe24.TV
Die Diskussion zum Thema "Schleichende Gefahr Islamisierung" auf oe24.TV drohte auszuarten. 5
Salzburg: Erdrutsch-Sieg für Haslauer-VP
Salzburg-Wahl Salzburg: Erdrutsch-Sieg für Haslauer-VP
Die ÖVP konnte bei den Landtagswahlen in Salzburg hohe Gewinne erzielen. 6
Erdogans Wahlkampf tobt mitten in Wien
AKP steckt hinter den Veranstaltern Erdogans Wahlkampf tobt mitten in Wien
Türkischer Wahlkampf in Wien ist unerwünscht? Er hat längst voll begonnen. 7
US-Schwerverbrecher in Wien festgenommen
74 Straftaten US-Schwerverbrecher in Wien festgenommen
Nach sieben Jahren Flucht wurde der 'Most Wanted'-Verbrecher gefasst. 8
Schock: Wiener Szenelokal ist pleite
Schon wieder Schock: Wiener Szenelokal ist pleite
Der Betreiber musste bereits 2013 Konkurs anmelden, konnte sich aber sanieren. 9
So geht es den Fritzl-Opfern
10 Jahre nach Befreiung So geht es den Fritzl-Opfern
Im Gespräch mit ÖSTERREICH spricht der Ex-Polizeikommandant über den Inzestfall. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen