Aus für letzte Raucher-Oasen

Rauch-Verbot

Aus für letzte Raucher-Oasen

Eigentlich herrscht ja in Schulen und Krankenhäusern absolutes Rauchverbot, aber eben nur theoretisch. Glawischnig listet für ÖSTERREICH die letzten Raucheroasen in öffentlichen Gebäuden auf – und nennt das Wiener Allgemeine Krankenhaus (AKH) sowie die Schulen.

  • Fall 1: AKH – Rauchen in Ärztezimmern und Gängen. So herrsche im Wiener AKH zwar Rauchverbot, aber „in den Stiegenhäusern und in den Dienstzimmern für Ärzte und Schwestern wird weiter geraucht“, so Glawischnig. Tatsächlich liegt ÖSTERREICH das Protokoll eines Gesprächs zwischen einer AKH-Mitarbeiterin und einem Arbeitsinspektor vor, aus dem hervorgeht, dass das Arbeitsinspektorat die Dienstzimmer nicht als öffentliche Räume ansieht – und deswegen dort auch kein Rauchverbot kontrollieren werde. Glawischnig: „Ich erwarte von den Verantwortlichen, dass das Rauchverbot lückenlos durchgesetzt wird, es kann doch nicht sein, dass Stationsschwestern von KollegInnen niedergequalmt werden.“ Immerhin: Der Inspektor hat in dem Gespräch Kontrollen der Stiegenhäuser angekündigt.
  • Fall 2: Schulen – Schulhof und Lehrerzimmer. Für Gymnasien und andere Höhere Schulen kann das Rauchverbot für Freiflächen wie Schulhöfe wieder aufgehoben werden – und zwar durch einen Beschluss des Schulgemeinschaftsausschusses. Bildungsministerin Claudia Schmied (SPÖ) hat laut einer Anfragebeantwortung zwar in einem Rundschreiben die Schuldirektoren aufgefordert, das zu unterbinden – nur: Ein Rundschreiben ist Glawischnig da zu wenig: „Wer einmal in der Jugendzeit geraucht hat, wird höchstwahrscheinlich zum Gewohnheitsraucher. Ministerin Schmied ist gefordert, mittels Erlass hier durchzugreifen.“ Auch qualmende Lehrer sind durch ihre Vorbildwirkung ein Problem. Dennoch wird etwa in der Wiener Höheren Technischen Lehranstalt TGM mit immerhin 2.800 Schülern in den Lehrerzimmern munter weitergepafft.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Serben-Fans randalieren in Wien & Graz: 4 Polizisten verletzt
10 Festnahmen Serben-Fans randalieren in Wien & Graz: 4 Polizisten verletzt
Sogar ein Polizeihubschrauber beobachtete die Situation der "unzufriedenen Fußballfans" von der Luft aus. 1
Rettungseinsatz bei Hofer: Minister kollabiert
Wirbel in Wien-Josefstadt Rettungseinsatz bei Hofer: Minister kollabiert
Am Dienstagabend erlitt Infrastrukturminister Hofer vermutlich einen Hitze-Kollaps. 2
Sorge um Hofer: Hitze-Kollaps nach Diät
Dramatische Rettung Sorge um Hofer: Hitze-Kollaps nach Diät
Nächster Schock in der Politik: FP-Minister Norbert Hofer muss jetzt Auszeit nehmen. 3
Bei Festnahme: Mutter stößt Kinderwagen um, Vater beißt Polizisten
Ausraster in Wien Bei Festnahme: Mutter stößt Kinderwagen um, Vater beißt Polizisten
35-Jähriger aus Wien-Brigittenau sollte wegen nicht bezahlter Strafen in Haft. 4
Serben grölen Hassparolen gegen Albaner in Wiens Straßen
Randale nach WM-Pleite in Wien & Graz Serben grölen Hassparolen gegen Albaner in Wiens Straßen
Ein Video zeigt die wilden Szenen aus Ottakring. Immer wieder tönte es in Chören: "Tötet, tötet, tötet den Albaner". 5
Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Freeclimber Irre Kletter-Aktion am Donauturm
Lebensgefährliches Kletterabenteuer auf den höchsten Turm Österreichs. 6
Straftäter flüchtete auf Dach: Festnahme
Polizei-Großeinsatz in Wien-Hernals Straftäter flüchtete auf Dach: Festnahme
Seit der Nacht läuft in der Wattgasse ein Großeinsatz der Polizei. 7
Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Traiskirchen Frau in Waldstück in NÖ vergewaltigt: Täter gefasst
Ein Afghane soll eine Albanerin in Traiskirchen missbraucht haben. Nun soll er in Bayern gefasst worden sein. 8
Salzburg: Hier trocknet ein ganzer See aus
Fische sterben & Gestank ist fürchterlich Salzburg: Hier trocknet ein ganzer See aus
Beim Bürgermeister gehen mittlerweile Dutzende Beschwerden ein. 9
Gefährlicher Messermann in NÖ festgenommen
Nach Großfahndung Gefährlicher Messermann in NÖ festgenommen
Nach einer Großfahndung konnte der Afghane um 15.30 Uhr festgenommen werden. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten