Bauchweh bei Geburt des ersten Frühchens Bauchweh bei Geburt des ersten Frühchens

ÖSTERREICH-Interview

© ORF

 

Bauchweh bei Geburt des ersten Frühchens

ÖSTERREICH: Wie geht es den Babys und der Mutter?

DR. Gerhard Bogner: Wir kämpfen um die Vierlinge auf der Frühgeburten-Intensivstation. Die Mutter wurde aus dem Spital entlassen. Sie ist gesund und besucht die Babys drei Mal am Tag. Es ist ein Zittern, dass sie es schaffen.

ÖSTERREICH: Was ist das Besondere dieser Geburten?

Bogner: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass jemand Vierlinge bekommt. Das passiert nur alle paar Jahre. In diesem Fall waren es extreme Frühgeburten an der Grenze der Lebensfähigkeit.

ÖSTERREICH: Wann haben Sie zum ersten Mal Kontakt zur Familie gehabt?

Bogner: Ich wurde von ihrem Gynäkologen gebeten, die Betreuung zu übernehmen. Das war in der 11./12. Schwangerschaftswoche. Der Frau ist es gut gegangen, sie war beschwerdefrei. Die Info, dass sie Vierlinge bekommen wird, hat sie gefasst aufgenommen.

ÖSTERREICH: Wie ist die Vorgeschichte des Paares?

Bogner: Nach einer gewissen Zeit hat sich keine Schwangerschaft eingestellt, es kam zur „Kinderwunschbehandlung“. Damit steigt aber auch das Risiko für Mehrlinge. Die meisten nehmen das in Kauf, um überhaupt ein Kind zu bekommen.

ÖSTERREICH: Wann wurde das erste Kind geboren?

Bogner: Es war in der 24. Woche, an der Überlebensgrenze. Zur Erklärung: Von der 22. bis zur 24. Woche überlebt nur die Hälfte. Ich hatte echt Bauchweh. Wir sind auf die Bremse gestiegen, konnten aber die Geburt nicht aufhalten.

ÖSTERREICH: Und dann?

Bogner: Wir wollten die anderen drei nicht demselben Risiko aussetzen. Die Mutter erhielt wehenhemmende Medikamente – damit konnten wir die Geburt eine Woche hinauszögern. Die drei sind dann per Kaiserschnitt in der 25. Schwangerschaftswoche auf die Welt gekommen.

ÖSTERREICH: Ihr Ausblick für die Zukunft?

Bogner: Es geht darum, wie die Kleinen die nächsten 15 Wochen überstehen. An sich brauchen Frühgeburten aber mehrere Monate und Jahre lang eine ständige Förderung.

ÖSTERREICH: Wie hat das Paar die Zeit gemeistert?

Bogner: Sie waren immer zuversichtlich. Die Unterstützung durch die Familie war sicher sehr wichtig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
"Harald Hitler" festgenommen: Das erste Video
oe24.TV sprach mit Double "Harald Hitler" festgenommen: Das erste Video
Das skurrile Double von Adolf Hitler wurde in Braunau am Montagabend verhaftet. 1
Sohn (9) getötet: Obduktion offenbart schreckliche Details
Bluttat am Attersee Sohn (9) getötet: Obduktion offenbart schreckliche Details
Eine Mutter soll ihrem Sohn tödliche Schnittverletzungen zugefügt haben. 2
Jugend-Bande treibt Unwesen in Wien
Polizei warnt Jugend-Bande treibt Unwesen in Wien
Eine Gruppe von Teenagern soll mehrere Personen bedroht und beraubt haben. 3
Wilde Schlägerei zwischen Fußball-Fans und Flüchtlingen
Nach Derby Wilde Schlägerei zwischen Fußball-Fans und Flüchtlingen
Fußball-Fans und Flüchtlinge schlugen am Praterstern aufeinander ein. 4
6 Monate Haft für Abuu & Leonie
Prozess um Gewalt-Orgie 6 Monate Haft für Abuu & Leonie
Drei Täter der Schlägerteenies, die Patricia verprügelten, fassten Haftstrafen aus. 5
Hier wird "Harald Hitler" verhaftet
In Braunau Hier wird "Harald Hitler" verhaftet
Das skurrile Double von Adolf Hitler wurde in Braunau am Montagabend verhaftet. 6
Erste Wirtin verlangt Geld fürs Handy-Aufladen
Fürs Aufladen Erste Wirtin verlangt Geld fürs Handy-Aufladen
Nach dem Leitungswasser haben die Wirte eine neue Einnahmenquelle entdeckt. 7
Vergewaltigung in Wiener Hotelzimmer: Neue Schock-Details
Leopoldstadt Vergewaltigung in Wiener Hotelzimmer: Neue Schock-Details
Demnach soll ein Hotelangestellter die Frau missbraucht haben. 8
Die irre Welt des "Harald Hitler"
Doppelgänger Die irre Welt des "Harald Hitler"
Die Staatsanwaltschaft ließ den Doppelgänger Hitlers aus dem Verkehr ziehen. 9
Massen-Abschub nach Nigeria
Sobotka: Härte bei Asyl Massen-Abschub nach Nigeria
Innenminister Sobotka steigert wie angekündigt die Zahl der Abschiebungen. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen