Sonderthema:

Aus Langeweile

Aus Langeweile

Buben fackelten ihre Schule ab

Die Brandstiftung und Vandalenakte in der Hauptschule von Mauerkirchen (Bezirk Braunau) sind geklärt: Die Polizei forschte zwei Knirpse aus, die schon nach einer halben Stunde Einvernahme geständig waren.

Problemkind
Der 14-jährige Sascha H., ein Problemkind aus zerrütteter Familie (der Bub wurde vor geraumer Zeit schon einer pro juventute-Einrichtung untergebracht), und sein 13-jähriger Klassenkamerad Rene N. gaben zu, vergangenen Donnerstag in ihre Schule eingestiegen zu sein und dort dann gezündelt zu haben. Motiv des kriminellen Streichs: „Uns war in den Ferien langweilig.“

Serientäter
„Die Buben erkennen die Tragweite ihrer Tat nicht“, heißt es bei der Kripo, wo Sascha und Rene gleich eine Serie von Vandalenakten gestanden. Mehrmals schon in diesem Sommer waren sie ins Schulgebäude eingebrochen, hatten Seifenspender geleert und den Inhalt an die Wände gespritzt oder Sessel zerbrochen. Am 5. August aber wurde die Zerstörungswut brenzlig.

Papier angezündet
Denn diesmal ließen die Rowdys nicht nur Klopapierrollen aus den Schul-WCs über Stiegen laufen: In einem Klassenzimmer zündeten sie das Toilettepapier auch noch mit Teelichtern an.

Lehrerpult fing Feuer
Folge: Ein Lehrerpult, ein Kasten und eine Overheadwand fingen Feuer. Erschrocken ergriffen Sascha und Rene die Flucht. Hätte nicht eine zufällig vorbeikommende Putzfrau die Rauchschwaden gesehen und sofort die Feuerwehr alarmiert, wäre das Schulegebäude wohl komplett abgebrannt. Aber auch so beträgt der (geschätzte) Schaden 400.000 Euro.

Naiv
„Wir dachten ja nicht, dass es gleich so schlimm werden würde mit dem Brand“, rechtfertigten sich die Buben im Polizeiverhör naiv. Zumindest Sascha H. wird sich wegen Brandstiftung und Sachbeschädigung vor Gericht verantworten müssen. Denn er ist mit 14 Jahren bereits strafmündig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
14-jähriger Schüler springt aus Fenster
Drama in Groß-Enzersdorf 14-jähriger Schüler springt aus Fenster
Die Tragödie geschah mitten im Unterricht vor den Augen seiner entsetzten Mitschüler. 1
Demo: Mehr als 20.000 gegen Schwarz-Blau
Zug zum Heldenplatz Demo: Mehr als 20.000 gegen Schwarz-Blau
"Omas gegen Rechts" marschierten vor schwarzem Block – Grußbotschaft von Kickl-Cousine 2
Van der Bellen trauert um seine Ex-Frau
Todesfall Van der Bellen trauert um seine Ex-Frau
Der Bundespräsident muss gleich zwei Schicksalsschläge verkraften. 3
20-Jähriger stößt Freundin aus Fenster
In Wien 20-Jähriger stößt Freundin aus Fenster
"Unfall beim Fensterputzen" war Lüge – Asylwerber (20) schupst Freundin in Wien aus dem Fenster – Afghanin schwer verletzt. 4
SP-Attacke: Jetzt schlägt Strache zurück
"Soll sich schämen" SP-Attacke: Jetzt schlägt Strache zurück
Der FPÖ-Chef wirft Christian Kern Lügen und Dirty Campaigning vor. 5
Böhmermann nimmt Strache aufs Korn
"Faschistische Ästhetik" Böhmermann nimmt Strache aufs Korn
Der Krach um den martialischen Strache-Auftritt in Tirol geht in die nächste Runde. 6
Babymord: Noch ein grausiges Geheimnis
Verdacht: Auch zweites Kind sollte sterben Babymord: Noch ein grausiges Geheimnis
Ein Babymord und der Missbrauch eines Kindes belasten einen Ex-Diplomaten schwer. 7
VdB verschiebt Reise nach Liechtenstein
Nach Slowenien-Reise: VdB verschiebt Reise nach Liechtenstein
Wegen "schwerer Erkrankung im engsten Familienkreis" – nach Slowenien-Reise jetzt auch Liechtenstein abgesagt. 8
Alarm: So gefährlich ist die neue Grippe
Impfstoff aus! Alarm: So gefährlich ist die neue Grippe
++ Bald über 500.000 krank ++ Erste Todesfälle 9
Das bekommen Sie für Ihr Kind
Familienbonus Das bekommen Sie für Ihr Kind
ÖSTERREICH hat sich ange­sehen, wer wie viel vom neuen Familienbonus profitiert. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen