Die umstrittensten Sager von Jörg Haider

Rückblick

 

Die umstrittensten Sager von Jörg Haider

"Im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt." - mit diesem Sager bringt sich Haider 1991 um den Posten des Landeshauptmannes.

Mit der Aussage "Das wissen Sie so gut wie ich, dass die österreichische Nation eine Missgeburt gewesen ist, eine ideologische Missgeburt, denn die Volkszugehörigkeit ist die eine Sache und die Staatszugehörigkeit ist die andere Sache." - regte Haider 1988 auf.

"Es ist gut, dass es in dieser Welt noch anständige Menschen gibt, die einen Charakter haben, die auch bei größtem Gegenwind zu ihrer Überzeugung stehen und ihrer Überzeugung bis heute treu geblieben sind." - Haider zur Waffen-SS.

"Ich verstehe überhaupt nicht, wie einer, der Ariel heißt, so viel Dreck am Stecken haben kann." - Haider attackiert beim Rieder Aschermittwoch den Vorsitzenden der israelitischen Kultusgemeinde, Ariel Muzicant.

"Wenn einer schon Adamovich heißt, muss man sich zuerst einmal fragen, ob er eine aufrechte Aufenthaltsberechtigung hat". - ein Jahr später greift er an selber Stelle den Präsidenten des Verfassungsgerichtshofs, Ludwig Adamovich an.

"Susanne, geh du voran." - Haider übergibt die FPÖ-Spitze an Susanne Riess-Passer.

"Nach jener von Lazarus ist meine Auferstehung die eklatanteste der Geschichte, glaube ich." - Jörg Haider nach seinem überraschenden Stimmengewinn bei der Nationalratswahl.

"Wir sind keine feindlichen Brüder mehr." - letzte Aussöhnung Haiders mit seinem politischen Ziehsohn Heinz-Christian Strache.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
Kritik wird immer schärfer Streit um Wolf eskaliert: Jetzt hier voten!
ORF-Online-Chef Thomas Prantner heizte den Machtkampf im ORF weiter an. 1
Skandal um Türken-Pässe weitet sich aus
Österreicher im Wahlverzeichnis Skandal um Türken-Pässe weitet sich aus
Zwei Frauen klagen an: „Wir stehen auf der Türken-Liste, obwohl wir Österreicherinnen sind“. 2
Bombenalarm im AKH: Haupteingang gesperrt
Verdächtiger Gegenstand Bombenalarm im AKH: Haupteingang gesperrt
Wegen eines verdächtigen Gegenstandes rückte die Polizei ein. 3
ORF-Online-Chef rechnet mit Armin Wolf und Co. ab
TV-Studio wie "Verhörraum" ORF-Online-Chef rechnet mit Armin Wolf und Co. ab
Dicke Luft am Küniglberg: Prantner kritisiert "Verhörraum"-Stil von ORF-Moderatoren 6
Türke bedrohte eigene Tochter mit Waffe
Schock in Wien-Liesing Türke bedrohte eigene Tochter mit Waffe
Weil sie in ein Frauenhaus gezogen ist, rastete ihr Vater komplett aus. 7
Irres "Hatzerl" auf der West mit 246 km/h
Raser fuhren dicht auf Irres "Hatzerl" auf der West mit 246 km/h
Führerscheine von BMW- und Mercedes-Fahrer sofort abgenommen. 8
Streit um Armin Wolf immer brutaler
Jetzt mitvoten! Streit um Armin Wolf immer brutaler
Knalleffekt: Der wilde Streit um „Verhörmethoden“ bei ORF-­Interviews eskaliert völlig. 9
Hausbesetzung: Polizei stürmte leeres Haus!
Keine Besetzer aufgefunden Hausbesetzung: Polizei stürmte leeres Haus!
Die Polizeibeamten fanden keine Personen im Gebäude vor. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen