Sonderthema:
Lehrling konnte sich selbst retten Lehrling konnte sich selbst retten

Auto in Teich

© www.foto-kerschi.at

 

Lehrling konnte sich selbst retten

„Heike hat zum Glück nur einen Schock erlitten“, ist ihr Vater Klaus Schuster unendlich erleichtert. „Sie hatte wirklich viele Schutzengel.“ Seine Tochter Heike S. – die erst seit einem halben Jahr den Führerschein hat – war am Samstag mit ihrem schwarzen Fiat Punto im Kremstal (Bez. Steyr-Land) auf der B 122 unterwegs. Auf der von Gewitter regennassen Straße kam der Pkw ins Aquaplaning – der schleudernde Wagen schoss über das Bankett hinaus auf eine Wiese.

Teichbesitzer sah Unfall. Dort rutschte der Wagen rund 50 Meter weiter – geradewegs in einen Fischteich. „Ich sah das Auto daherkommen und hörte es laut platschen. Da bin ich gleich hingelaufen“, sagt Karl Prenninger, Besitzer des Teiches. Der Oberösterreicher sprang sofort hinein und schwamm zu dem untergehenden Pkw.

Wieder daheim. Der Fiat war bereits bis zur Hälfte vollgelaufen und sank immer tiefer. Die 20-Jährige (sie ist Marketing-Lehrling) konnte den Gurt öffnen und sich noch durchs Fenster befreien. Irgendwie kam sie selbst zum Ufer. Prenninger, der sogar getaucht war, um nach möglichen weiteren Insassen zu suchen, nahm sich der jungen Frau an. Andere Autofahrer hatten mittlerweile Feuerwehr und Rettung alarmiert, letztere brachte Heike S. ins LKH Steyr. „Sie ist wieder zu Hause“, sagt Vater Klaus Schuster. Er kümmert sich um die Bergung des Autos. „Es ist zwar ihr erstes Auto, aber Blech kann man ersetzen.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
IS-Terror 
mitten in Wien - Cobra stoppt Attentäter
Festnahme in Favoriten IS-Terror 
mitten in Wien - Cobra stoppt Attentäter
Radikalisiert: 18-jähriger Österreicher mit Migrationshintergrund plante Terroranschlag. 1
Terror-Alarm: Warnung an Bevölkerung
Festnahme in Wien Terror-Alarm: Warnung an Bevölkerung
Hinweise auf Anschlag hatten sich verdichtet 2
Wien: Symphoniker in U-Bahn verprügelt
Wegen Rauchverbot Wien: Symphoniker in U-Bahn verprügelt
Um seine Zukunft als Berufsmusiker muss jetzt ein Symphoniker (48) zittern. 3
12-Jährige auf Schulweg spurlos verschwunden
Verbrechen nicht ausgeschlossen 12-Jährige auf Schulweg spurlos verschwunden
Auch in Österreich wird nach ­einer 12-jährigen Tschechin gesucht, die spurlos verschwand. 4
Kärntner Bub baut Mini-Ski-Gebiet im Garten
Sieben Jahre lang Kärntner Bub baut Mini-Ski-Gebiet im Garten
Das Mini-Skigebiet hat zwei Sessellifte, eine Gondel und einen Tellerlift. 5
Terror: ER soll Blutbad in Wiener U-Bahn geplant haben
Cobra verhinderte Anschlag Terror: ER soll Blutbad in Wiener U-Bahn geplant haben
Alles deutet darauf hin, dass ein junger Islamist in der U-Bahn eine Bombe hochgehen lassen wollte. 6
Wien: Junge Männer in der City brutal überfallen
Täter bewaffnet Wien: Junge Männer in der City brutal überfallen
Mehrere Täter gingen in der Innenstadt auf eine Gruppe junger Männer los. 7
Erwin Pröll tritt zurück
Paukenschlag Erwin Pröll tritt zurück
Niederösterreichs Landeshauptmann gibt Abschied bekannt. 8
Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien
Aufreger Betrunkener Asylwerber verletzt Polizisten in Wien
Der Beamte musste nach der Attacke ins Spital gebracht werden. 9
Tiroler Lkw-Fahrer legt mit skurrilem Video nach
Internet-Hit Tiroler Lkw-Fahrer legt mit skurrilem Video nach
Der Tiroler hatte sich via Facebook über die Schneeräumung der Asfinag beschwert. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen