Sonderthema:
Österreicher auf Platz drei in der EU

1,046 Bahnkilometer

Österreicher auf Platz drei in der EU

Im EU-Vergleich sind die Österreicher die drittfleißigsten Bahnfahrer. Mit 1.046 zurückgelegten Kilometern pro Kopf im Jahr 2005 müssen sie sich nur den erstplatzierten Franzosen (1.266 Kilometer) und Dänen an zweiter Stelle (1.090) geschlagen geben. Dies geht aus einer Berechnung des Verkehrsclub Österreich (VCÖ) auf Grundlage von Eurostat-Daten hervor.

Bahnfahren wird immer beliebter
Im Jahr 2004 hatte jeder Österreicher noch 1.020 Kilometer mit dem Zug zurückgelegt. Im Jahr 2005 sind es im Durchschnitt um 26 Kilometer mehr. Die absoluten Bahnmuffel in der EU sind die Litauer. Sie sind im Jahr 2005 pro Kopf lediglich 80 Kilometer mit der Bahn gefahren.

Schweizer sind Bahn-Europameister
Für Österreich forderte der VCÖ eine Offensive nach Schweizer Vorbild. Dort wurden im Jahr 2004 pro Kopf knapp 1.740 Kilometer mit dem Zug zurückgelegt und in Europa der Spitzenplatz bei der zurückgelegten Distanz eingefahren. Das österreichische Schienennetz brauche Ausweichstellen und zusätzliche Gleise, um Verspätungen zu vermeiden und mehr Verbindungen anbieten zu können, schlug der VCÖ vor. In Kärnten und der Steiermark etwa seien mehr Pendler-Verbindungen "dringend nötig".

Bahnfahren ist gut für Klimaschutz
Mehr Zugfahrten würden auch dem Klimaschutz zu Gute kommen, so der VCÖ. "Wenn im Durchschnitt jede Person zusätzlich 250 Kilometer mit der Bahn statt mit dem Auto fährt, ist Österreich EU-Champion beim Bahnfahren. Und es werden weitere 300.000 Tonnen CO2 pro Jahr vermieden", so die Berechnungen des VCÖ.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Neue Sorge um Lauda: Probleme mit Niere & Lunge
Lungen-Transplantation Neue Sorge um Lauda: Probleme mit Niere & Lunge
Schwierige Phase für Niki Nazionale nach Lungen-Transplantation. 1
ORF-Team in Rumänien von Polizei attackiert
Kameramann verprügelt ORF-Team in Rumänien von Polizei attackiert
Während einer Schaltung nach Wien geriet die Situation in Bukarest außer Kontrolle. 2
Schweizerhaus-Prügelei: Jetzt spricht ein Zeuge
Fette Stelze Schweizerhaus-Prügelei: Jetzt spricht ein Zeuge
Tisch-Nachbar schildert, wie angebliche „Rassismus“-Affäre wirklich ablief. 4
Lauda: Jetzt meldet sich Ehefrau Birgit
Erstes Posting Lauda: Jetzt meldet sich Ehefrau Birgit
Sie wacht seit zwei Wochen an Laudas Krankenbett, schwieg aber bis jetzt beharrlich. 5
Das sagt Strache zu Ambros-Attacken
ÖSTERREICH-Interview Das sagt Strache zu Ambros-Attacken
Politwirbel katapultierte „Schi­foan“ auf Platz 1. FP-Chef Strache reagiert unterkühlt. 6
Kern-Sohn attackiert Doskozil
SPÖ-Obmannstreit Kern-Sohn attackiert Doskozil
Niko Kern bezieht auf Twitter öffentlich Stellung. 7
Nach Transplantation: Lauda darf nicht mehr fliegen
Strenge Lebensregeln Nach Transplantation: Lauda darf nicht mehr fliegen
Die Regeln nach Transplantationen sind streng. Das kommt auf Niki Lauda jetzt zu. 8
Pkw crasht in Biker - Motorradfahrer tot
In Niederösterreich Pkw crasht in Biker - Motorradfahrer tot
Pkw-Lenker verlor Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen Leichtmotorrad. 9
Sorge um ORF-Analyst Peter Filzmaier
Mit Rettung ins Spital Sorge um ORF-Analyst Peter Filzmaier
Eigentlich hätte der Politik-Profi das Sommergespräch mit Peter Pilz analysieren sollen - doch er fiel wegen einer Erkrankung aus. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten