Wiener Bus machte sich selbständig

Unfall

Wiener Bus machte sich selbständig

Gleich in zwei Unfälle waren Busse der Wiener Linien am Dienstag verwickelt. In Währing machte sich ein Bus selbständig, in Favoriten rammte eine PKW-Lenkerin einen Bus.

Während der Fahrer im hinteren Teil des Fahrzeugs eine klemmende Tür untersuchte, machte sich ein Bus der Linie "40A" in der Gregor-MEndel-Straße in Währing selbständig. Zwar gelang dem Lenker noch, an seinen Platz hinter dem Steuer zurückzukehren, als sich sein Gefährt in Bewegung setzte, den unsanften Stopp konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Nach dem Umknicken zweier Verkehrszeichen kam der Bus nach kurzer Frei-Fahrt in einem Schneehaufen zu stehen. Verletzt wurde dabei niemand.

Erinnerungen an 2008
Der Vorfall erinnert an einen ähnlichen Unfall vom Februar 2008. Dabei war ein Bus der Linie 10 A führerlos die Johnstraße hinuntergefahren. Der Fahrer wollte ebenfalls eine defekte Tür untersuchen. Damals waren allerdings sechs Leichtverletzte zu beklagen.

PKW rammt Bus
Weil sie eine Stopptafel missachtet hat, ist eine 21-jährige Pkw-Lenkerin am Dienstag in Wien-Favoriten gegen einen Bus der Linie 7A gekracht. Der 42-jährige Buslenker hat beim Zusammenstoß Prellungen erlitten, eine 35-jährige Frau zog sich einen Kiefer- und Jochbeinbruch zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfalllenkerin blieb unverletzt.

Gegen 10.00 Uhr wollte die Pkw-Lenkerin die Kreuzung Siccardsburggasse mit der Inzersdorfer Straße geradeaus übersetzen. Dabei dürfte sie die Stopptafel übersehen haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Familie droht jetzt mit Blutrache
Ermordetes Mädchen Familie droht jetzt mit Blutrache
Drohungen, Polizeischutz: Nach dem Mädchenmord wird ein Blutbad befürchtet. 1
Internet lacht über Kern- und Vilimsky-Flug
Aus Brüssel Internet lacht über Kern- und Vilimsky-Flug
Einer der Politiker flog 1. Klasse, der andere Economy. 2
Sohn der Getöteten: "Ich glaube das nicht"
Mord-Alarm in Wien Sohn der Getöteten: "Ich glaube das nicht"
'Er hat sie gestalkt, gestalkt, gestalkt', so der Sohn der 59-Jährigen über den Täter. 3
E-Autos: Aus für Luft-Hunderter
Köstinger: "Starkes Signal" E-Autos: Aus für Luft-Hunderter
300 Kilometer will die Ministerin freigeben. Grüne E-Kennzeichen schützen vor Strafe. 4
Noch-Ehemann erstach Frau (59) auf offener Straße
Mord-Alarm in Wien-Favoriten Noch-Ehemann erstach Frau (59) auf offener Straße
Als mutmaßlicher Täter wurde der 67 Jahre alte Ehemann der Getöteten festgenommen. 5
Schönbrunn trauert: Nächster Publikumsliebling tot
Drama Schönbrunn trauert: Nächster Publikumsliebling tot
Nur einen Tag nach der weltberühmten Orang-Utan-Dame Nonja starb das nächste Tier. 6
Frau zog sich nach Streit im McDonald's aus
Striptease im Mäci Frau zog sich nach Streit im McDonald's aus
Eine betrunkene 20-Jährige ging auf eine andere Besucherin los und ohrfeigte eine Polizistin. 7
Taxler (32) in Wien erstochen aufgefunden
Raubmord an Austro-Türken Taxler (32) in Wien erstochen aufgefunden
Der Leichnam wies mehrere Schnitt- und Stichverletzungen auf. 8
Wüste Frauen-Schlägerei in Wiener McDonald's
Randale Wüste Frauen-Schlägerei in Wiener McDonald's
Eine betrunkene 20-Jährige ging auf eine andere Besucherin los und ohrfeigte eine Polizistin. 9
Ersthelfer überwältigte Messer-Angreifer
Frau in Wien getötet Ersthelfer überwältigte Messer-Angreifer
Augenzeuge Kamil stellte den Täter mit seinen Freunden. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten