Sonderthema:
12-Jähriger stirbt nach Sturz aus Fenster

Schul-Drama

12-Jähriger stirbt nach Sturz aus Fenster

Schock und große Anteilnahme am BRG Bruck an der Mur in der Keplerstraße: Am Ende der ersten Unterrichtsstunde meldete sich ein 12-jähriger Bub aus einer zweiten Klasse ab, um die Toilette aufzusuchen. Doch der Teenie sollte nicht mehr in die Klasse zurückkehren.

Bub wurde im Schulhof 
in Tiefschlaf versetzt

Direktor Anton Wieser schildert, wie er selbst Zeuge des Dramas um den Zweitklässler wurde: „Ich hatte in dem Bereich der Schule etwas zu tun und fand den Schüler blutüberströmt am Boden im Hof liegen.“ Entsprechend schnell wurde die Rettungskette in Gang gesetzt: Die Schulärztin leitete erste Notfallmaßnahmen ein, währenddessen wurde das Rote Kreuz alarmiert.

Wie ÖSTERREICH erfuhr, wurde der Schüler aufgrund des Sturzes aus dem Fenster im 2. Stock im Pausenraum so schwer verletzt, das er vor Ort in künstlichen Tiefschlaf versetzt werden musste. Für die weitere Versorgung wurde der Rettungshubschrauber Christophorus 12 alarmiert, der den Buben zur Kinderintensivbetreuung nach Graz geflogen wurde. Doch dort starb er Montagnachmiitag.

Verzweiflungstat,
 Mobbing oder Unfall

Über die Hintergründe des Fenstersturzes gibt es noch keine gesicherten Angaben: War es ein Fall von Mobbing, eine Verzweiflungstat wegen des bevorstehenden Zeugnisses oder ein Unfall? Vor Ort war zu erfahren, dass der 12-Jährige Steirer unter Depressionen gelitten haben könnte.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen