13-Jähriger im Alk-Koma ins Spital

Angezeigt

© picture-alliance / ZB

13-Jähriger im Alk-Koma ins Spital

Reichenau. Die runde Geburtstagsfete einer 50-Jährigen, die Samstag auf dem ehemaligen Gelände des Bundesheeres an der Nockalmstraße im Gemeindegebiet von Reichenau abgefeiert wurde, entwickelte sich gleich für fünf Kinder zu einem berauschenden Erlebnis: „Einer, erst 13 Jahre alt, brach total betrunken bewusstlos zusammen und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Vier weitere Buben im gleichen Alter hatten jeweils mehr als ein Promille im Blut“, schildert ein Beamter der Polizeiinspektion Patergassen.

Notruf alarmiert
Etwa 80 Personen feierten Samstagnacht ausgelassen den 50. Geburtstag einer jener Damen, die dort eine Almhütte besitzt. „Gegen Mitternacht kam dann ein Anruf von der Rettung, ein Bub musste auf die Intensivstation in das „Eltern Kind Zentrum“ nach Klagenfurt eingeliefert werden, vier weitere Buben wären auch total besoffen aber die hat es weniger schlimm erwischt“ so der Beamte.

Kein Alkotest
Weil der 13-jährige Bursche schon bewusstlos gewesen sei, hätte man bei ihm keinen Alkoholtest vornehmen können. „Aber es kann sich jeder vorstellen, wie hoch der gewesen sein muss“, sagt der Ermittler.

Entwarnung
Am Sonntag kam dann die Entwarnung. Die Rauschaktion war noch einmal gut gegangen. Nachdem der Bub dank der Intensivbehandlung sich bis Sonntagmittag wieder erholt hatte, wurde er entlassen und den Eltern übergeben. „Das kann teuer werden“, glaubt man bei der Polizei in Patergassen.

Anzeigen
Der Grund: „Die Krankenkasse ist in solchen und ähnlichen Fällen nicht bereit, die Kosten der Behandlung zu bezahlen und treibt diese bei den Eltern ein“, erklärt der Polizist. Außerdem werden alle Betrunkenen samt den jeweiligen Eltern angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen