14 Luxusautos am Flughafen Wien gestohlen

Organisierte Diebesbande

 

14 Luxusautos am Flughafen Wien gestohlen

Freude am Fahren haben im Fall von 14 BMW-Luxuskarossen nicht mehr die ursprünglichen Besitzer, sondern organisierte Diebe: Am Flughafen Wien Schwechat sind in den vergangenen eineinhalb Monaten in zwei Wellen 14 Fahrzeuge der Typen BMW X5 und X6 im Wert von je rund 100.000 Euro gestohlen worden. Bei zwei weiteren blieb es beim Versuch, so der Schwechater Polizeidirektor Leo Lauber. Die Ermittler gehen davon aus, dass eine organisierte Bande am Werk ist.

Diebstähle seit September
Begonnen haben die am Flughafen bis dato ungewöhnlichen Diebstähle im September. In dieser ersten Welle dürften elf der Luxuskarossen gestohlen worden sein. Nach einigen ruhigen Wochen seien am vergangenen Wochenende dann erneut zwei Fahrzeuge gestohlen worden, bei zwei weiteren blieb es beim Versuch. In der Nacht auf heute, Mittwoch, wurde der vorerst letzte Wagen entwendet.

Fahrzeuge in den Osten gebracht
Man kann relativ sicher vermuten, dass es sich um eine organisierte Bande handle und die Autos nicht in Österreich weiterverwendet werden, so der Polizeidirektor. Bisher wurden zwei der gestohlenen Fahrzeuge im Ausland wiedergefunden. Spekuliert wird, dass die Wagen vom Flughafen über die Autobahnen zunächst auf raschstem Weg in den Osten und von dort aus nach ganz Europa gebracht werden.

Diebstähle erst spät bemerkt
Ein Vorteil für die Banden sei, dass die Leute, die ihre Fahrzeuge am Flughafen abstellen, für gewöhnlich länger weg sind - und somit die Diebstähle meist erst nach mehreren Tagen auffallen, wenn sich die Autos längst weit weg befinden.

Keine heiße Spur
Die Polizei wird nun die Überwachungstätigkeit am Airport verstärken.Durch die Überwachungskameras am Flughafen habe man aber bisher leider nicht ausreichend Material erlangt, um an eine heiße Spur zu kommen.

BMW-Bande im Burgenland
Überprüft werden vermutlich auch Zusammenhänge mit ähnlichen Fällen im Burgenland. Dort treibt seit dem Sommer nämlich die sogenannte "BMW-Bande" ihr Unwesen. Sie hat es ebenfalls auf teure Fahrzeuge der Marken BMW und Audi abgesehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen