16-Jährige rettet Flüchtling

Somalier stürtzte in Drau

16-Jährige rettet Flüchtling

Der 21-jährige Asylwerber aus Somalia war im Lienzer Draupark in der Nähe des Ufers spazieren gegangen. Plötzlich rutschte er auf den dortigen nassen Steinen aus und stürzte in den Fluss. Der Nichtschwimmer wurde sofort von der starken Strömung erfasst und trieb ab. Eine Zeugin sah den Vorfall und lief laut schreiend am Ufer hinterher.

Mutiger Einsatz
Verena Steiner (16), Jugendreferentin der Wasserrettung Lienz, die sich zufällig am Draupark-Spielplatz aufhielt, hörte die Rufe. Das mutige Mädchen zögerte keine Sekunden, sprang in das eiskalte Wasser und schwamm dem 21-Jährige hinterher, der schon 300 Meter abgetrieben war. Sie bekam den bereits leblosen Flüchtling zu fassen und schaffte es, ihn ans Ufer zu retten. Dort erlangte der Somalier das Bewusstsein wieder, wurde notversorgt und ins Spital gebracht. Verena ließ bescheiden wissen: „Das war selbstverständlich.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen